Uhr

Blaulichtreport für Aachen, 22.11.2021: Polizeieinsatz im Theater: Mann und Frau liefern eine etwas andere Vorstellung ab - Strafanzeigen folgen

Gewaltdelikt in Aachen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Aachen.

Aktuelle Polizeimeldung: Gewaltdelikt Bild: Adobe Stock / Jonathan Stutz

Polizeieinsatz im Theater: Mann und Frau liefern eine etwas andere Vorstellung ab - Strafanzeigen folgen

Aachen (ots) -

Samstagabend (20.11.2021) gegen 21.30 Uhr gelangten zwei ungebetene Gäste in das Aachener Stadttheater. Die augenscheinlich angetrunkenen Personen, eine 22 -jährige Frau und ihr 26- jähriger Begleiter, liefen gemeinsam die Gänge entlang und versuchten hinter und auch auf die Bühne zu gelangen.Als Mitarbeiter des Theaters versuchten, die beiden verbal ausfallenden Eindringlinge daran zu hindern und aus dem Gebäude zu geleiten, wurde die junge Frau handgreiflich und schlug um sich. Dabei nutzte sie nicht nur ihre Fäuste sondern auch eine mitgeführte Sektflasche und schlug diese einem Mitarbeiter über den Kopf. Der Mann wurde durch die Attacke glücklicherweise nur leicht verletzt.Auch die eintreffenden Polizisten konnten die Frau nicht beruhigen. Sie und ihr Begleiter mussten, nachdem man vor dem Theater weiter randalierte, schlussendlich in Gewahrsam genommen werden. Es folgten Blutproben und Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. (pw)

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:12 Uhr durch die Polizei Aachen übermittelt.

Kriminalstatistik zur Gewaltkriminalität im Kreis Städteregion Aachen

Über die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) wurden im Kreis Städteregion Aachen im Jahr 2020 insgesamt 1589 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität registriert, 15,5% davon blieben versuchte Straftaten. In 18 Fällen wurde mit einer Schusswaffe gedroht, in 9 Fällen auch von ihr Gebrauch gemacht. Im letzten Jahr lag die Aufklärungsquote der Straftaten mit gewalttätigem Hintergrund bei 74,6%. Von insgesamt 1582 Tatverdächtigen konnten 1318 Männer und 264 Frauen identifiziert werden. 35,3% der Tatverdächtigen sind nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21397
21 bis 25209
25 bis 30202
30 bis 40345
40 bis 50214
50 bis 60137
über 6078

Im Jahr 2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 1662 Straftaten der Kategorie Gewaltkriminalität im Kreis Städteregion Aachen, die Aufklärungsquote lag bei 75,9%.

Unter dem Straftatbestand "Gewaltkriminalität" fasst das BKA Mord und Totschlag, Vergewaltigung und sexuelle Nötigung, Raubdelikte sowie gefährliche und schwere Körperverletzung und Verstümmelung weiblicher Organe zusammen.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de