Uhr

Blaulichtreport für Karlsruhe, 22.11.2021: (KA) Ettlingen - Bargeld in Discounter geraubt

Diebstahl in Karlsruhe aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Karlsruhe informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

(KA) Ettlingen - Bargeld in Discounter geraubt

Karlsruhe (ots) -

Bargeld wurde bei einem Raub in einem Discountmarkt in der Pforzheimer Straße in Ettlingen am Samstagabend entwendet.

Kurz vor 20 Uhr betraten drei männliche Jugendliche die Filiale um noch eine Kleinigkeit einzukaufen. Ungefähr eine Viertelstunde zuvor hatten sie an derselben Kasse einige Getränkedosen bezahlt.

Einer der drei gab der Kassiererin das Münzgeld, ein zweiter versetzte ihr von hinten einen kräftigen Stoß. Diese kurze Unaufmerksamkeit nutzte der Angreifer, griff in die geöffnete Kasse und entnahm Bargeld. Auch der junge Mann, der augenscheinlich bezahlen wollte, griff wohl in die Kasse. Anschließend flüchteten die drei gemeinsam zu Fuß in unbekannte Richtung. Der dritte hatte offenbar Schmiere gestanden.

Die sofort eingeleitete Fahndung verlief negativ.

Anhand der Videoaufzeichnungen ergaben sich folgende Beschreibungen der drei Täter. Es handelte sich um drei junge Männer, alle wohl zwischen 16 und 18 Jahre alt. Zwei trugen einen weißen Mundschutz, einer einen schwarzen. Alle drei hatten Wollmützen auf dem Kopf, zwei eine schwarze, der dritte eine graue. Die beiden mit den schwarzen Mützen hatten auch noch die Kapuzen ihrer vermutlich blauen Pullis über die Mützen gezogen. Einer dieser beiden hatte auch noch schwarze Handschuhe an. Alle trugen dunkle Hosen und schwarze Turnschuhe.

Geraubt wurde Scheingeld.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat, kann sich gerne mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0721/666-5555 in Verbindung setzen.

Heike Umminger, Pressestelle

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:12 Uhr durch das Polizeipräsidium Karlsruhe übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Karlsruhe

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Karlsruhe im Jahr 2020 insgesamt 167 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 46,7% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 18,6%. Unter den insgesamt 36 Tatverdächtigen befanden sich 5 Frauen und 31 Männer. 50% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 215
21 bis 254
25 bis 307
30 bis 4011
40 bis 508
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 250 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Karlsruhe bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 16,4%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Karlsruhe

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Karlsruhe 4 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 100%. In 50% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 5 Tatverdächtigen befanden sich 5 Männer und 0 Frauen. 20% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 251
25 bis 301
30 bis 402
40 bis 500
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 6 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Karlsruhe bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 66,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de