Uhr

Polizei News für Lüneburg, 22.11.2021: ++ Feuer auf Firmengelände im Bereich eines abgestellten Sattelaufliegers ++ 50.000 Euro Sachschaden ++

Feuerwehreinsatz in Lüneburg aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Lüneburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Brand / Feuer Bild: Adobe Stock / Rico Löb

++ Feuer auf Firmengelände im Bereich eines abgestellten Sattelaufliegers ++ 50.000 Euro Sachschaden ++

Lüneburg (ots) -

Lüchow-Dannenberg

Luckau, OT. Steine - Feuer auf Firmengelände im Bereich eines abgestellten Sattelaufliegers - 50.000 Euro Sachschaden

Wegen Brandstiftung ermittelt die Polizei nach einem Brand in den Nachtstunden zum 21.11.21 im Bereich eines abgestellten Sattelaufliegers auf einem ehemaligen Fabrikgelände in Steine. Nach derzeitigen Ermittlungen war es gegen 04:30 Uhr auf ungeklärte Weise zu einem Feuer in dem neben einem leerstehenden Gebäude abgestellten Sattelaufliegers gekommen.Gut 30 Einsatzkräfte der alarmierten Feuerwehren aus Clenze und Luckau konnten ein Übergreifen auf anliegende Gebäude verhindern; jedoch entstand Sachschaden an der Fassade. Der Gesamtschaden wird auf gut 50.000 Euro geschätzt.

Parallel wurden weitere Beschädigungen und Schmierereien am Gebäudekomplex festgestellt. Ob dieser Vandalismus aus der Tatnacht stammt, wird aktuell geprüft.

Die weiteren Ermittlungen auch unter Hinzuziehung des Bereichs polizeilicher Staatsschutz dauern an.Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:10 Uhr durch die Polizeiinspektion Lüneburg übermittelt.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de