Uhr

Blaulichtreport für Bielefeld, 22.11.2021: Jugendlicher Räuber erbeutet Zigaretten

Diebstahl in Bielefeld aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizei Bielefeld informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Jugendlicher Räuber erbeutet Zigaretten

Bielefeld (ots) -

HC/ Bielefeld- Stieghorst-

Ein Jugendlicher raubte am Sonntag, 21.11.2021, einem jugendlichen Bielefelder Zigaretten. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 15-jähriger Bielefelder hielt sich gegen 19:15 Uhr unter der Überdachung eines Gebäudes an der Stieghorster Straße/ Schneidemühler Straße auf. Er beobachtete einen Jugendlichen, der von der Stieghorster Straße aus Richtung der dortigen Endhaltestelle die Straße überquerte und auf ihn zukam. Der Unbekannte sprach den 15-Jährigen an und verlangte von ihm die Herausgabe seiner Zigaretten. Als der Bielefelder verneinte, trat der Täter nach ihm. Wiederholt versuchte er, dem Bielefelder gegen das Knie zu treten und entwendete dabei aus der Jackentasche des Opfers Zigaretten. Anschließend flüchtete der Täter mit seiner Beute in Richtung Stieghorster Straße Richtung Oldentruper Straße. Das Opfer blieb unverletzt.

Der Bielefelder beschrieb den Räuber als 16 bis 17 Jahre alt, circa 175 cm groß, von bräunlichem Hauttyp, mit schwarzen Haaren und als sehr dünn. Er war mit einem dunkelblauen Kapuzenpullover und schwarzer Jogginghose bekleidet, trug eine blaue OP-Maske und sprach schlecht Deutsch.

Zeugen des Raubes werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 15 unter 0521-545-0 zu wenden.

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:10 Uhr durch die Polizei Bielefeld übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bielefeld

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Bielefeld im Jahr 2020 insgesamt 389 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 44,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 18,8%. Unter den insgesamt 47 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 37 Männer. 46,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 214
21 bis 255
25 bis 3016
30 bis 406
40 bis 5010
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 498 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bielefeld bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 21,7%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Bielefeld

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Bielefeld 6 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 100%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 10 Tatverdächtigen befanden sich 8 Männer und 2 Frauen. 10% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 250
25 bis 300
30 bis 403
40 bis 503
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 4 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Bielefeld bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 100%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de