Uhr

Polizeimeldungen für Dortmund, 22.11.2021: Einbruch in Aquaristik-Shop - Tatverdächtiger hinter Kassenbereich gestellt

Diebstahl in Dortmund aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Dortmund.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Einbruch in Aquaristik-Shop - Tatverdächtiger hinter Kassenbereich gestellt

Dortmund (ots) -

Lfd. Nr.: 1264

Nach einem Einbruch in einen Aquaristik-Shop in Dortmund-Bodelschwingh in der Nacht zu Sonntag (21.11.) ist ein Tatverdächtiger hinter dem Kassenbereich gestellt und vorläufig festgenommen worden.

Bilder einer Überwachungskamera stießen den Besitzer des Aquaristik-Shops an der Straße Am Heiken gestern um 2.55 Uhr auf einen mutmaßlichen Einbrecher. Dieser rief sofort die Polizei.Als die alarmierten Polizeibeamten kurz darauf den Shop durchsuchten, entdeckten sie einen 33-jährigen Dortmunder, der sich in einem Raum hinter dem Kassenbereich versteckte.

Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 33-jährige Tatverdächtige sich über ein aufgehebeltes Fenster Zugang zu den Räumlichkeiten verschafft. Dort hatte er sich Bargeld sowie diverses Werkzeug eingesteckt. Die Polizisten entdeckten die Gegenstände bei dem mutmaßlichen Einbrecher und stellten diese sicher.Sie nahmen den 33-Jährigen vorläufig fest.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Tatverdächtige aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des besonders schweren Falles des Diebstahls.

Journalisten wenden sich mit
Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:10 Uhr durch die Polizei Dortmund übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Dortmund

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Dortmund im Jahr 2020 insgesamt 1000 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 47,9% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 17,1%. Unter den insgesamt 148 Tatverdächtigen befanden sich 30 Frauen und 118 Männer. 50,7% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2139
21 bis 2519
25 bis 3021
30 bis 4039
40 bis 5018
50 bis 609
über 603

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 1181 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Dortmund bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 16,3%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de