Uhr

Blaulichtreport für Emmerich, 22.11.2021: Emmerich - Einbruch in Garage / Werkzeugmaschinen gestohlen

Diebstahl in Emmerich aktuell: Was ist heute passiert? Die Kreispolizeibehörde Kleve informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Raub Bild: Adobe Stock / howtogo

Emmerich - Einbruch in Garage / Werkzeugmaschinen gestohlen

Emmerich (ots) -

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21. November 2021) haben unbekannte Täter das Fenster an der Rückseite einer Garage auf der Alexander-Tenhaeff-Straße ausgehebelt, um sich Zugang zum Innenraum zu verschaffen. Sie entwendeten einen Akkuschrauber und eine Bohrmaschine der Marke Makita. Anschließend drangen die Täter auch in den Gartenschuppen auf dem Grundstück ein, hier entwendeten sie jedoch offenbar nichts. Zeugenhinweise bitte unter 02822 7830 an die Kripo Emmerich. (cs)

Diese Meldung wurde am 22.11.2021, 11:09 Uhr durch die Kreispolizeibehörde Kleve übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Kleve

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Kleve im Jahr 2020 insgesamt 436 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 48,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 12,8%. Unter den insgesamt 65 Tatverdächtigen befanden sich 8 Frauen und 57 Männer. 50,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2113
21 bis 259
25 bis 309
30 bis 4020
40 bis 5010
50 bis 603
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 495 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Kleve bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 17,4%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Kleve

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Kleve 9 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 88,9%. In 22,2% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 10 Tatverdächtigen befanden sich 8 Männer und 2 Frauen. 40% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 252
25 bis 302
30 bis 403
40 bis 500
50 bis 600
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 13 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Kleve bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 100%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de