Uhr

Polizeimeldungen für Delmenhorst, 21.11.2021: Polizei Nordenham: Verkehrsunfallflucht

Unfall in Delmenhorst aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Delmenhorst informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Polizei Nordenham: Verkehrsunfallflucht

Delmenhorst (ots) -

Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, 19.11.2021, gegen 18:50 Uhr, sollten zwei Kleinkrafträder, Roller, angehalten und kontrolliert werden. Diese waren der Polizei aufgefallen, als sie in Nordenham, an der rotlichtzeigenden Ampel Martin-Pauls-Straße / Friedrich-Ebert-Straße / Sielstraße standen und an keinem der Fahrzeuge Kennzeichen angebracht waren. Zudem hatten sie keine Beleuchtung eingeschaltet. Bei Grünlicht fuhren beide weiter in Richtung Stadtmitte und sollten von dem dahinterfahrenden Streifenwagen angehalten und kontrolliert werden. Die deutlich gegebenen Haltezeichen wurden durch die Rollerfahrer ignoriert. Sie fuhren mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Hafenstraße und versuchten, sich der Kontrolle zu entziehen. Während der weiteren Verfolgung wurden Blaulicht und Martinshorn zugeschaltet, so dass unbeteiligte Verkehrsteilnehmer auf diese Gefahrensituation aufmerksam gemacht wurden. An der beampelten Kreuzung zur Hafenstraße bog der eine Rollerfahrer nach links ein und der andere wollte nach rechts abbiegen. Der nach rechts Abbiegende hatte allerdings direkt vor sich stehenden Fahrzeugverkehr, konnte nicht rechtzeitig anhalten und stieß gegen das Heck eines 54-jährigen eines VW-Busfahrers aus Nordenham. Dieser war genau in diesem Moment rechts rangefahren, um den mit Einsatzmitteln herannahenden Funkstreifenwagen die schnelle Durchfahrt zu ermöglichen. Der Rollerfahrer kam zu Fall, konnte sich allerdings aus eigenen Kräften wieder aufrappeln und mit seinem Roller seine Fahrt über den rechten Gehweg in Richtung Hafenstraße und dann nach rechts in Richtung Walther-Rathenau-Straße fortsetzen. Eine weitere Verfolgung durch die Polizei war aufgrund der aktuellen Situation nicht mehr möglich. Bei dem Zusammenstoß mit dem VW-Bus wurde Sachschaden verursacht. Bei den flüchtenden handelt es sich augenscheinlich um männliche Jugendliche oder Heranwachsende. Bei dem verunfallten Roller handelt es sich um einen weißen Roller, vermutlich MBK "Nitro". Dieser dürfte bei dem Zusammenstoß beschädigt worden sein. Unfallspuren konnten gesichert werden. Ob sich der Rollerfahrer bei dem Sturz verletzt hat, kann nicht gesagt werden. Es ist aber wahrscheinlich, dass er sich Prellungen und Abschürfungen zugezogen hat. Des Weiteren dürfte die getragene Bekleidung beschädigt sein. Zu dem anderen Roller kann lediglich gesagt werden, dass es sich um ein dunkles Fahrzeug mit orangefarbenen Applikationen gehandelt hat.Ob es im Zusammenhang mit der Verfolgungsfahrt zu Gefährdungen anderer Verkehrsteilnehmer gekommen ist, wurde bislang nicht bekannt.Personen, die diesen Vorfall beobachtet haben und die Angaben zu den flüchtenden Rollerfahrern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Nordenham, Tel. 04731/99810, in Verbindung zu setzen.

Diese Meldung wurde am 21.11.2021, 11:14 Uhr durch die Polizeiinspektion Delmenhorst übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de