Uhr

Polizei News für Diepholz, 20.11.2021: Pressemitteilung der PI Diepholz vom 20.11.2021

Diebstahl in Diepholz aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Diepholz informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemitteilung der PI Diepholz vom 20.11.2021

Diepholz (ots) -

PI Diepholz

Einbruchsdiebstahl

In der Nacht von Donnerstag den 18.11.2021 auf Freitag den 19.11.2021 verschafften sich bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln der Nebeneingangstür Zugang in eine Doppelhaushälfte in Barnstorf und entwendeten mehrere hochwertige Armbanduhren. Des Weiteren wurde ein an der Wand geschraubter Tresor entwendet, in dem sich hochwertiger Schmuck, Bargeld und eine Gaspistole ohne Munition befand.Wer dazu Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Diepholz (05441-971-0) zu melden.

PK Syke

Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten PersonAm 19.11.2021, um 19:35 Uhr, beabsichtigt ein 47- jähriger Bassumer von der B51 nach links abzubiegen. Dabei übersieht dieser einen 26- jährigen Bassumer, der sich gerade trotz Überholverbot im Überholvorgang von mehreren Fahrzeugen befindet. Es kommt zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der 47- jährige wird durch den Unfall leicht verletzt. Schadenshöhe ca. 3000EUR.

PK Weyhe

Diebstahl aus Selbstbedienungsladen in StuhrAm Freitagmorgen des 19.11.2021, zwischen 02:30 und 02:45 Uhr, versuchten unbekannte Täter an der Blockener Straße in 28816 Stuhr, Ortsteil Blocken, an einem dort aufgestellten Selbstbedienungsladen sowohl den Verkaufsautomaten als auch die Verkaufskasse gewaltsam zu öffnen. Der Versuch scheiterte, jedoch entwendeten die Täter zwei ausliegende Säcke Kartoffeln.Hinweisgeber oder mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Stuhr unter 0421/427079-0 zu melden.

Aufbruch eines Erdbaggers in Leeste

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag schlugen unbekannte Täter in 28844 Leeste die Scheibe eines Erdbaggers ein und hebelten mit unbekanntem Werkzeug an dessen Türscharnieren. Der Bagger befand sich auf einer Baustelle am Leester Busbahnhof. Die Intention der Tat ist bislang unbekannt. Zeugen werden daher gebeten, sich mit der Polizei in Weyhe unter 0421/8066-0 in Verbindung zu setzen.

Diebstahl aus Wohnung in Kirchweyhe

Am Freitagnachmittag, in der Zeit von 12:00 bis 20:00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zu einer Wohnung in einem Restaurant- und Hotelgebäude in der Bahnhofsstraße in 28844 Kirchweyhe. Die Täter durchsuchten mehrere Räume und entwenden Schmuck, Bargeld und Unterhaltungselektronik, bevor sie die Wohnung unerkannt verließen und flüchteten.Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/8066-0 entgegen.

Diese Meldung wurde am 20.11.2021, 11:12 Uhr durch die Polizeiinspektion Diepholz übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Diepholz im Jahr 2020 insgesamt 284 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 38,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 38,4%. Unter den insgesamt 59 Tatverdächtigen befanden sich 7 Frauen und 52 Männer. 35,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2112
21 bis 256
25 bis 3013
30 bis 4015
40 bis 507
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 225 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 19,6%.

Kriminalstatistik zu Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen im Kreis Diepholz

2020 wurden durch die Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) des Bundeskriminalamtes (BKA) im Kreis Diepholz 10 Straftaten der Kategorie Raubüberfälle in Wohnungen verzeichnet. Die Aufklärungsquote lag hier bei 60%. In 0% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Unter den insgesamt 8 Tatverdächtigen befanden sich 8 Männer und 0 Frauen. 12,5% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 210
21 bis 253
25 bis 302
30 bis 402
40 bis 500
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 6 erfasste Fälle von Raubüberfällen im Kreis Diepholz bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 66,7%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de