Uhr

Polizei News für Limburg, 19.11.2021: +++Auto in Elbtal beschädigt+++Müllcontainer an Schule angezündet+++Betrunkener stürzt mit E-Scooter+++

Autounfall in Limburg aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem PD Limburg-Weilburg.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

+++Auto in Elbtal beschädigt+++Müllcontainer an Schule angezündet+++Betrunkener stürzt mit E-Scooter+++

Limburg (ots) -

Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg

  1. Auto in Elbtal beschädigt,

Elbtal, Im Dorfstück,Dienstag, 16.11.2021, 05:10 Uhr bis Mittwoch, 17.11.2021, 05:00 Uhr,

(wie)In Elbtal-Waldmannhausen wurde ein Fahrzeug stark beschädigt. Ein unbekannter Täter zerkratzte an einem BMW, der in der Straße "Im Dorfstück" abgestellt war, den Lack an mehreren Stellen und zerstach zusätzlich alle vier Reifen. Danach floh der Täter vom Tatort.Hinweise nimmt die Polizei Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

  1. Müllcontainer an Schule angezündet,

    Weilburg, Konrad-Adenauer-Straße,Freitag, 19.11.2021, 07:00 Uhr

(wie)In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde in Weilburg ein Müllbehälter an einer Schule in Brand gesetzt. Der Hausmeister der Pestalozzischule rief am Freitagmorgen die Polizei. Im Laufe der Nacht hatten unbekannte Täter einen Müllcontainer angezündet, dieser brannte vollständig aus. Als der Hausmeister die Tat gegen 07:00 Uhr feststellte, glimmten die Brandreste nur noch etwas, die Feuerwehr wurde nicht mehr benötigt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

  1. Betrunkener stürzt mit E-Scooter,

    Weilmünster, Landesstraße 3021,Donnerstag, 18.11.2021, 16:45 Uhr

(wie) Bei einem Sturz mit einem E-Scooter verletzte sich ein Betrunkener in der Nähe von Laubuseschbach. Ein 30-Jähriger war mit einem E-Scooter auf dem Fahrradweg neben der L 3021 von Wolfenhausen in Richtung Laubuseschbach unterwegs. Auf der trockenen Fahrbahn kam der Mann ins Schleudern und dann von der Fahrbahn ab. Er stürzte und schlug mit dem Kopf auf dem Radweg auf. Hierbei verletzte sich der 30-Jährige und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde auch eine Blutentnahme bei dem Mann durchgeführt, da er zuvor bei einem Atemalkoholtest einen Wert von über 1,7 Promille erreicht hatte.

  1. Unfallflucht in Dehrn,

    Runkel-Dehrn, Hochstraße,Mittwoch, 17.11.2021, 08:15 Uhr bis 14:50 Uhr

(wie) In Dehrn wurde am Mittwoch ein parkendes Auto beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle. Ein unbekannter Täter beschädigte mit seinem Fahrzeug einen, in der Hochstraße geparkten, roten Ford Transit vorne links. Danach entfernte sich der Verursacher, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei ermittelt wegen einer Verkehrsunfallflucht und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

Diese Meldung wurde am 19.11.2021, 11:15 Uhr durch den PD Limburg-Weilburg übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de