Uhr

Polizei News für Bad Homburg v.d. Höhe, 19.11.2021: Vandalen in Rathaus zugange +++ Hausbewohner wird geschlagen +++ E-Bike entwendet +++ Aktueller Blitzerreport

Diebstahl in Bad Homburg v.d. Höhe aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem PD Hochtaunus.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Vandalen in Rathaus zugange +++ Hausbewohner wird geschlagen +++ E-Bike entwendet +++ Aktueller Blitzerreport

Bad Homburg v.d. Höhe (ots) -

  1. Vandalismus im Rathausgebäude, Bad Homburg-Gonzenheim, Rathausplatz,Festgestellt: Donnerstag, 18.11.2021

(fh)Am Donnerstagmorgen stellte ein Mitarbeiter des Gonzenheimer Rathauses mehrere Sachbeschädigungen im Gebäude fest und informierte die Polizei.Wie sich den eingesetzten Beamten vor Ort zeigte, hatten Unbekannte zwischen Mittwoch und Donnerstag eine Spur der Verwüstung in den Treppenhäusern des Gebäudes hinterlassen. Es konnten diverse Farbschmierereien, beschädigte Fenster und Lampen festgestellt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Bisher liegen keine Hinwiese zu den Verursachern vor.

Die Polizeistation Bad Homburg erbittet Hinweise zu den Verursachern unter der Telefonnummer: (06172) 120-0.

  1. Hausbewohner geschlagen, Oberursel (Taunus), George-C.-Marshall-Ring,Freitag, 19.11.2021, 01:20

(fh)In der Nacht zum Freitag überraschte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Oberursel zwei unbekannte Personen im Keller, schreckte diese auf und wurde bei deren Flucht körperlich angegangen.Als der 56-Jährige gegen 01:20 Uhr zum Müll rausbringen das Haus in der "George-C.-Marshall-Ring" verließ, vernahm er ein verdächtiges Geräusch aus dem Keller. Als er nach dem Rechten sehen wollte, stieß er auf zwei, ihm unbekannte junge Männer. Einer der Unbekannten habe den 56-Jährigen ins Gesicht geschlagen, woraufhin beide die Flucht antraten. Bislang liegen keine Informationen vor, wieso sich die unberechtigten Personen dort aufhielten.Es ist lediglich bekannt, dass beide Männer mit Wollmützen bekleidet waren.

Die Polizeistation Oberursel nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06171) 6240-0 entgegen.

  1. E-Bike entwendet, Königstein-Schneidhain, Milcheshohl,Donnerstag, 18.11.2021, 18:00 Uhr bis 19:00 Uhr

(fh)Am Dienstagabend stahlen Diebe ein hochwertiges E-Bike vor einem Wohnhaus in der Straße "Milcheshohl" in Schneidhain. Das dunkelgrau / schwarze Fahrrad der Marke "Cube" mit grünem Schriftzug im Wert von rund 3.500 Euro wurde zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr entwendet.

Hinweise zu dem Diebstahl gehen an die Polizeistation Königstein unter der Telefonnummer (06174) 9266-0.

Aktueller Blitzerreport für den Hochtaunuskreis

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

In der kommenden Woche finden ausschließlich unangekündigte Messungen statt.

Diese Meldung wurde am 19.11.2021, 11:14 Uhr durch den PD Hochtaunus übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Hochtaunuskreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Hochtaunuskreis im Jahr 2020 insgesamt 281 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 50,5% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 18,5%. Unter den insgesamt 23 Tatverdächtigen befanden sich 3 Frauen und 20 Männer. 69,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 213
21 bis 254
25 bis 303
30 bis 408
40 bis 503
50 bis 602
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 476 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Hochtaunuskreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 18,1%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Hessen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 17.407 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 205 Todesopfer und 22.352 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de