Uhr

Blaulichtreport für Bielefeld, 19.11.2021: Dieb kehrt zum Tatort zurück - Untersuchungshaft

Diebstahl in Bielefeld aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Bielefeld.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Dieb kehrt zum Tatort zurück - Untersuchungshaft

Bielefeld (ots) -

HC/ Bielefeld- Mitte-

Polizisten fassten einen Dieb, der Donnerstagmorgen, 18.11.2021, an den Tatort zurückgekehrt war. Dem polizeibekannten Tatverdächtigen gelang unter Drohungen zunächst die Flucht. Inzwischen erließ eine Richterin Untersuchungshaft für den Wiederholungstäter.

Der stellvertretende Filialleiter eines Supermarktes an der Huberstraße bemerkte im Laufe des Mittwochvormittags bei der Durchsicht der Videoaufnahmen des Geschäftes, dass ein Mann gegen 09:55 Uhr zahlreiche Spirituosen in einem vierstelligen Wert aus dem Geschäft entwendet hatte. Donnerstagmorgen gegen 09:45 Uhr erkannte eine Mitarbeiterin des Ladens den Spirituosen-Dieb im Geschäft wieder und setzte den stellvertretenden Filialleiter darüber in Kenntnis, der den Mann ansprach. Der Dieb flüchtete und der Zeuge nahm die Verfolgung auf. Als der Verfolgte dies bemerkte, drohte er dem Verfolger mehrfach mit einem Messer, so dass dieser die Verfolgung abbrach.

Der stellvertretende Filialleiter beschrieb den hinzugerufenen Polizisten den Flüchtigen und erstattete Strafanzeige wegen Diebstahl und Bedrohung.

Nur wenig später erkannte die Streifenwagenbesatzung anhand der Beschreibung den Gesuchten an der Heeper Straße und kontrollierten ihn. Der 37-Jährige aus Borgholzhausen gestand zwar den Spirituosendiebstahl vom Vortag, betonte aber diesmal nichts gestohlen zu haben. Die Polizisten nahmen den polizeibekannten Wiederholungstäter vorläufig fest. Bei seiner Durchsuchung fanden sie eine kleine Menge Marihuana.

Kriminalbeamte führten den 37-Jährigen einer Richterin vor, die Untersuchungshaft anordnete.

Diese Meldung wurde am 19.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizei Bielefeld übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bielefeld

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Bielefeld im Jahr 2020 insgesamt 389 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 44,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 18,8%. Unter den insgesamt 47 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 37 Männer. 46,8% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 214
21 bis 255
25 bis 3016
30 bis 406
40 bis 5010
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 498 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Bielefeld bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 21,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de