Uhr

Polizeiticker für Rems-Murr-Kreis:, 18.11.2021: Rems-Murr-Kreis: Zeitungen in Brand gesetzt - Fahrrad entwendet - Unfall

Diebstahl in Rems-Murr-Kreis: aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von dem Polizeipräsidium Aalen.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Rems-Murr-Kreis: Zeitungen in Brand gesetzt - Fahrrad entwendet - Unfall

Rems-Murr-Kreis: (ots) -

Backnang: Fahrrad entwendet

Beim Kino in der Sulzbacher Straße wurde am Mittwoch zwischen 16.45 Uhr und 18.45 Uhr ein Fahrrad im Wert von ca. 1000 Euro entwendet. Das Mountainbike war dort mit einem Kettenschloss gegen Diebstahl gesichert. Sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und Verbleib des Rades, bei dem es sich um ein Cube Acid grey 'n' orange in Rahmenhöhe 43,2 handelt, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Waiblingen: Jugendlicher Radfahrer bei Unfall leicht verletzt

Zum Glück nur leicht verletzt wurde ein 15-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag kurz vor 18 Uhr an der Kreuzung Alte Bundesstraße / Schurwaldstraße. Der Jugendliche befuhr den Kreuzungsbereich entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung und kollidierte hierbei mit dem Opel eines 52-Jährigen. Er wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert, der entstandene Sachschaden wird auf 2500 Euro geschätzt.

Weinstadt-Endersbach: Zeitungen am Friedhof in Brand gesteckt

Am Mittwochnachmittag gegen 15:30 Uhr wurde durch bisher unbekannte Täter auf dem Gelände des Friedhofes in der Theodor-Heuss-Straße ein Stapel Zeitungen in Brand gesetzt. Hierdurch wurde die Holztüre zur Aussegnungshalle leicht beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Weinstadt unter der Telefonnummer 07151 65061 entgegen.

Diese Meldung wurde am 18.11.2021, 11:14 Uhr durch das Polizeipräsidium Aalen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Rems-Murr-Kreis

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Rems-Murr-Kreis im Jahr 2020 insgesamt 142 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 54,2% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 35,2%. Unter den insgesamt 24 Tatverdächtigen befanden sich 2 Frauen und 22 Männer. 58,3% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 218
21 bis 254
25 bis 303
30 bis 405
40 bis 503
50 bis 601
über 600

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 214 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Rems-Murr-Kreis bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 15%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Baden-Württemberg gab es im Jahr 2020 von insgesamt 32.204 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 330 Todesopfer und 39.620 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de