Uhr

Polizei News für Diepholz, 18.11.2021: --- Verkehrsunfall zwischen Fußgänger und Radfahrer in Sulingen - Einbruch in Kindergarten in Twistringen ---

Diebstahl in Diepholz aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Diepholz informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

--- Verkehrsunfall zwischen Fußgänger und Radfahrer in Sulingen - Einbruch in Kindergarten in Twistringen ---

Diepholz (ots) -

Sulingen

Verkehrsunfall

Ein 33-jähriger Sulinger befuhr am Mittwoch gegen 19.00 Uhr mit seinem Fahrrad den kombinierten Geh- und Radweg an der Nienburger Straße aus Richtung der Innenstadt kommend. Der 26-jährige Fußgänger war auf dem Geh- und Radweg in gleicher Richtung unterwegs.In Höhe der Hausnummer 172 übersah der Radfahrer den dunkel gekleideten Fußgänger und konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen bzw. ausweichen.In Folge des Zusammenstoßes kamen beide Beteiligten zu Fall und verletzten sich leicht (jeweils im Bereich der Arme/Hände). Beide mussten im Krankenhaus Sulingen behandelt werden. Am Fahrrad entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Diepholz

Polizei sucht Eigentümer

Die Polizei Diepholz sucht nach dem Eigentümer einer Bauchtasche (siehe Foto). Die Tasche war am 12.11.2021 gegen 19.00 Uhr nach einem Diebstahl in einem Kleidungsgeschäft in der Lange Straße zurückgeblieben. Drei Jugendliche betraten zunächst das Geschäft, um dann in einem günstigen Augenblick mit einer Winterjacke, ohne zu bezahlen, zu flüchten. Die Polizei bittet um Hinweise, wo eine grüne Winterjacke mit einem Totenkopfsymbol auf der Brust aufgetaucht ist. Bei der Anzeigenaufnahme im Geschäft konnte die Bauchtasche aufgefunden werden. Auch hier bittet die Polizei um Hinweise, wem die Tasche gehört bzw. wer sie vielleicht nur verloren hat. Hinweise nimmt die Polizei Diepholz, Tel. 05441 / 9710, entgegen.

Twistringen

Einbruch im Kindergarten

Im städtischen Kindergarten, der gerade in dem Neubaugebiet an der Werner-von-Siemens-Straße errichtet wird, wurde in der Zeit von Dienstag 17.00 Uhr bis Mittwoch 7.00 Uhr eingebrochen. Durch ein "auf Kipp stehendes" Fenster drangen bisher noch unbekannte Täter in den Rohbau ein und stahlen mehrere Werkzeuge. Wer dort etwas beobachtet hat, wird gebeten, die Polizei Twistringen, Tel. 04243 / 970570, zu informieren.

Twistringen

Rennradfahrer gestürzt

Ein 71-jähriger Rennradfahrer war am Mittwochmittag gegen 13.00 Uhr mit einer Gruppe Radsportler auf der Steller Dorfstraße unterwegs. Als er nach rechts auf die Straße wechseln wollte, rutschte er auf dem weichen Grünstreifen aus. Obwohl er einen Helm trug, verletzte er sich durch den Aufprall am Kopf und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Syke

Vorfahrt missachtet

Ein 26-jähriger Audi-Fahrer missachtete am Mittwochnachmittag gegen 15.00 Uhr im Industriegebiet in Syke die Vorfahrt einer 63-jährigen Weyherin. Die Ford-Fahrerin war von der Siemensstraße in Fahrtrichtung B6 unterwegs, als der Audi-Fahrer an der Kreuzung der Max-Planck-Straße mit ihr zusammenstieß. Verletzt wurde durch den Zusammenprall niemand der vier Insassen. Der Sachschaden beträgt ca. 8000 Euro.

Diese Meldung wurde am 18.11.2021, 11:13 Uhr durch die Polizeiinspektion Diepholz übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis Diepholz im Jahr 2020 insgesamt 284 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 38,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 38,4%. Unter den insgesamt 59 Tatverdächtigen befanden sich 7 Frauen und 52 Männer. 35,6% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2112
21 bis 256
25 bis 3013
30 bis 4015
40 bis 507
50 bis 605
über 601

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 225 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis Diepholz bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 19,6%.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de