Uhr

Blaulichtreport für Bad Oeynhausen, 18.11.2021: Unbekannte beschädigen Weihnachtsbeleuchtung

Verkehrsunfall in Bad Oeynhausen aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizei Minden-Lübbecke informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Unbekannte beschädigen Weihnachtsbeleuchtung

Bad Oeynhausen (ots) -

Zu einer Sachbeschädigung an Teilen der Weihnachtsbeleuchtung im Kurpark ist es am Mittwoch in den späten Abendstunden gekommen. Im Zuge des Polizeieinsatzes wurden gegen mehrere sich im Kurpark aufhaltenden Personen Platzverweise ausgesprochen. Darunter befanden sich zwei 19 und 21 Jahre alte Männer, die sich uneinsichtig und provozierend gegenüber den Einsatzkräften verhielten.

Da das Duo beim Verlassen des Kurparks in Richtung der Herforder Straße immer noch keine Ruhe gab und die Männer zudem noch einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes anpöbelten, wurden sie ins Polizeigewahrsam gebracht. Hier konnten sie den Rest der Nacht in einer Zelle verbringen.

Die Polizei hatte gegen 23.15 Uhr über den privaten Wachdienst Kenntnis von der Sachbeschädigung erhalten. So war die entlang dem Gehweg zwischen dem "Verkehrshaus Café &Weinstube" und der "Wandelbar" aufgestellte Beleuchtung aus dem Boden gerissen und beschädigt worden. Da sich laut dem Melder zeitgleich einige Jugendliche im Kurpark aufhalten sollten, waren die Beamten mit mehreren Streifenwagen ausgerückt.

Drei im Bereich des Theaters angetroffene Personen waren augenscheinlich alkoholisiert. Einige geöffnete Spirituosenflaschen samt Becher standen neben ihnen. Den daraufhin ausgesprochenen Platzverweisen wurde Folge geleistet.

Wer letztlich die Sachbeschädigungen verübte, ist bisher aber unklar. Den Beamten liegen gegenwärtig keine konkreten Hinweise dafür vor, dass die Beschädigungen von den angetroffenen Personen verursacht wurden.

Diese Meldung wurde am 18.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizei Minden-Lübbecke übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Nordrhein-Westfalen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 54.250 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 430 Todesopfer und 66.680 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de