Uhr

Polizeimeldungen für Essen, 18.11.2021: Essen: Hinweise auf mögliche Drogendealer - Zivilfahnder erfolgreich

Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Essen aktuell: Was ist heute passiert? Lesen Sie hier auf news.de täglich die lokalen Polizeimeldungen aus Ihrer Region - heute mit einem aktuellen Blaulichtreport übermittelt von der Polizei Essen.

Aktuelle Polizeimeldung: Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz Bild: Adobe Stock / Animaflora Picsstock

Essen: Hinweise auf mögliche Drogendealer - Zivilfahnder erfolgreich

Essen (ots) -

45276 E.-Steele: Nach Hinweisen aus der Bevölkerung observierten Polizeibeamte in ziviler Kleidung gestern Abend (Mittwoch, 17. November) einen mutmaßlichen Drogendealer (24, deutsch).

Nachdem der ahnungslose 24-Jährige eine Tüte vermutlich mit Marihuana aus einer Wohnung am Nottesbaumkamp erhalten und sich wieder auf dem Weg gemacht hatte, stoppten die Zivilbeamten den Mann und nahmen ihn vorläufig fest.

Nach der Festnahme ordnete das Amtsgericht Essen, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Essen, die Durchsuchung der mutmaßlichen Dealerwohnung an.

Hier trafen die Beamten auf zwei Männer (42, deutsch/37, deutsch-türkisch). Inwiefern sie an dem Drogendeal beteiligt waren, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Gegen den 37-jährigen Essener lag bereits ein Strafvollstreckungsbefehl vor, er wurde daher zunächst dem Polizeigewahrsam und am heutigen Tag der Justizvollzugsanstalt zugeführt.

Neben einer geringen Menge Drogen stellten die Beamten zwei Säbel sicher. Die Ermittlungen dauern an. (ChWi)

Diese Meldung wurde am 18.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizei Essen übermittelt.

Kriminalstatistik zu Rauschgiftdelikten im Kreis Essen

Im Kreis Essen wurden laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) im Jahr 2020 insgesamt 1882 Rauschgiftdelikte erfasst. In 0,9% der Fälle blieb es bei einer versuchten Straftat. Die Aufklärungsquote lag bei 92,6%. Unter den insgesamt 1571 Tatverdächtigen befanden sich 1391 Männer und 180 Frauen. 30,4% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 21375
21 bis 25269
25 bis 30277
30 bis 40405
40 bis 50175
50 bis 6060
über 6010

2019 erfasste die Polizeiliche Kriminalstatistik im Kreis Essen insgesamt 1732 Rauschgiftdelikte, die Aufklärungsrate lag bei 92,1%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de