Corona-Gipfel im News-Ticker

Impfstatus, allgemeine Impfpflicht, 2G-Regel - Das ist der neue Corona-Plan

Krisenberatungen von Bund und Ländern zur Corona-Lage: Kommt eine allgemeine Impfpflicht? Kommt eine erneute Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes? Entsprechende Vorschläge liegen auf dem Tisch.

mehr »
Uhr

Polizeimeldungen für Neubrandenburg, 18.11.2021: Wiederholungstäter leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Diebstahl in Neubrandenburg aktuell: Was ist heute passiert? Das Polizeipräsidium Neubrandenburg informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Diebstahl Bild: Adobe Stock / Robert Kneschke

Wiederholungstäter leistet Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Neubrandenburg (ots) -

Am 17.11.2021, gegen 23.50 Uhr, informierte ein Mitarbeiter einer Reinigungsfirma die Polizei darüber, dass er in einem Bürogebäude in der Johannesstraße in Neubrandenburg einen Mann festgestellt hat. Dieser hatte sich dort offenbar einschließen lassen und einen hohen dreistelligen Bargeldbetrag aus der Brieftasche des Mitarbeiters gestohlen. Nach seinem Entdecken flüchtete der Dieb durch ein Fenster.

Durch das Polizeihauptrevier Neubrandenburg wurden umgehend mehrere Streifenwagen zum Einsatz gebracht, so dass der 36-jährige Deutsche im Nahbereich gestellt werden konnte. Dieser wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, um ihn zu durchsuchen und die Identität zweifelsfrei festzustellen. Bei der Durchsuchung wurde das entwendete Bargeld aufgefunden. Nach Beendigung der Maßnahmen wurde der Tatverdächtige entlassen.

Wenige Minuten nach der Entlassung stellte eine Streifenwagenbesatzung den Mann fest, als dieser in das im Aufbau befindliche Eislaufzelt auf dem Neubrandenburger Markplatz eindrang. Als die Einsatzkräfte einschritten, um den Mann an seinem Vorhaben zu hindern, widersetzte er sich den polizeilichen Maßnahmen, so dass auf ihn körperlich eingewirkt werden musste. Verletzt wurden hierdurch jedoch weder die Beamten noch der Widerholungstäter, der anschließend zur Verhinderung weiterer Straftaten in polizeilichen Gewahrsam genommen wurde.

Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls, Hausfriedensbruch und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

im Auftrag

Raphael WittekKriminalratEinsatzleitstelle Polizeipräsidium NeubrandenburgPolizeiführer vom Dienst Tel.: 0395/5582-2223E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Diese Meldung wurde am 18.11.2021, 11:02 Uhr durch das Polizeipräsidium Neubrandenburg übermittelt.

Kriminalstatistik zu Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte

Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) vom Bundeskriminalamt (BKA) wurden im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte im Jahr 2020 insgesamt 138 Straftaten im Zusammenhang mit Wohnungseinbruchdiebstahl erfasst, dabei blieb es in 30,4% der Fälle bei versuchten Straftaten. Die Aufklärungsquote lag 2020 bei 48,6%. Unter den insgesamt 44 Tatverdächtigen befanden sich 10 Frauen und 34 Männer. 15,9% der Personen sind Tatverdächtige nicht-deutscher Herkunft.

AlterAnzahl Tatverdächtige
unter 2112
21 bis 255
25 bis 307
30 bis 4014
40 bis 502
50 bis 602
über 602

Für das Jahr 2019 gibt die Polizeiliche Kriminalstatistik des BKA 107 erfasste Fälle von Wohnungseinbruchdiebstahl im Kreis die Mecklenburgische Seenplatte bekannt, die Aufklärungsquote lag hier bei 32,7%.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de