Uhr

Polizeimeldungen für Wilhelmshaven, 14.11.2021: Pressemeldung der Polizei Wilhelmshaven für das Wochenende 12.-14.11.

Unfall in Wilhelmshaven aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Pressemeldung der Polizei Wilhelmshaven für das Wochenende 12.-14.11.

Wilhelmshaven (ots) -

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, um 00:04 Uhr wurde in der Neue Friedenstraße in Wilhelmshaven eine 31 Jahre alte Autofahrerin angehalten. Während derKontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen, ein Alcotest ergab eine gerichtsverwertbare Atemalkoholkonzentration von 0,37mg/l (0,74 Promille). Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wurde gefertigt. Der Betroffenen erwartet neben einer Geldbuße noch ein Fahrverbot.

Fahren ohne Fahrerlaubnis, Pkw beschlagnahmt

Ein 27-jähriger Pkw Fahrer wurde am Freitagabend, gegen 20:25 Uhr aufder Peterstraße zum wiederholten Male fahrend mit seinem Pkw angetroffen, obwohl er nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Der ihm gehörende Pkw wurde daraufhin beschlagnahmt. Ein weiteres Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fahren unter Alkoholeinfluss

Am Freitag, gegen 21:40 Uhr, wurde ein 83-jähriger Autofahrer auf derFichtestraße in Wilhelmshaven kontrolliert, der zuvor in auffälliger Fahrweise seinen Pkw lenkte.Bei der Kontrolle wurde schließlich Atemalkohol festgestellt. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,09 Promille. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein beschlagnahmt.

Fahren unter Alkoholeinfluss, Führerschein auf Probe

Am Samstag, gegen 02:30 Uhr, befuhr eine 31 Jahre alte Autofahrerin die Straße Alter Deichsweg in Wilhelmshaven, obwohl sie bei der anschließenden Kontrolle eine Atemalkoholkonzentration von 1,7 Promille hatte. Ihr Führerschein (auf Probe) wurde beschlagnahmt, einStrafverfahren eingeleitet.

Verkehrsunfall aufgrund vermtl. überhöhter Geschwindigkeit

Am Samstag, gegen 21:55 Uhr, kommt ein 52 Jahre alter Autofahrer beimAbbiegen mit seinem Audi Q7 von der Möwen- auf die Preußenstraße nachlinks von der Fahrbahn ab und kollidiert frontal mit einem dortigen Laternenmast. Der dabei entstandene Gesamtschaden wird auf mind. 10.000,-Euro geschätzt.(Siehe beigefügtes Foto)

Verkehrsunfall aufgrund vermtl. überhöhter Geschwindigkeit

Am Sonntag, gegen 03:30 Uhr befährt ein 48 Jahre alter Autofahrer mitseinem BMW die Bunsenstraße aus Richtung Mariensiel kommend. In einerlanggezogenen Rechtskurve verliert er die Kontrolle über das Fahrzeug, kommt nach links von der Fahrbahn ab und beschädigt mehrereMeter Zaun und diverse abgestellte Fahrzeuge eines dortigen Gebrauchwagenhändlers.Zum Gesamtschaden können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.(Siehe beigefügtes Foto)

Diese Meldung wurde am 14.11.2021, 11:12 Uhr durch die Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Niedersachsen gab es im Jahr 2020 von insgesamt 27.804 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 369 Todesopfer und 34.974 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de