Uhr

Blaulichtreport für Mutterstadt, 14.11.2021: Unfallflucht in Mutterstadt - Feuerwehr muss Gerüst demontieren

Verkehrsunfall in Mutterstadt aktuell: Was ist heute passiert? Die Polizeidirektion Ludwigshafen informiert über Polizeimeldungen von heute. News.de hält Sie auf dem Laufenden zu Unfall-, Brand- und Verbrechensmeldungen in Ihrer Region.

Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall Bild: Adobe Stock / Stefan Körber

Unfallflucht in Mutterstadt - Feuerwehr muss Gerüst demontieren

Mutterstadt (ots) -

Am 14.11.2021 meldete eine Zeugin gegen 01:30 Uhr einen Unfall in der Speyerer Straße, wobei der Unfallverursacher gerade geflüchtet sei. Demnach sei der Pkw von der Ortsmitte Mutterstadt durch die Speyerer Straße in Richtung Limburgerhof gefahren und sei ungefähr bei Hausnummer 112 gegen ein dort aufgestelltes Baugerüst gestoßen. Kurz darauf sei das unfallbeschädigte Fahrzeug weitergefahren, ohne sich um den Schaden zu kümmern.Laut Zeugenaussagen und gemäß aufgefundener Fahrzeugteile handelt es sich bei dem Tatfahrzeug um einen dunklen/schwarzen BMW 5er, Baureihe E61 (Erstzulassung 2003-2010). Der Pkw muss an der Front stark beschädigt sein, der rechte Vorderreifen soll platt sein. Weiterhin soll der BMW mit einem bulgarischen Kennzeichen mit unbekannter Zahlen-/Buchtstabenkombination versehen sein. Trotz intensiver Fahndung wurde der Pkw nicht aufgefunden.Durch den Aufprall wurde das Baugerüst am Ort so stark beschädigt, dass es in der Folge von der Feuerwehr teilweise demontiert werden musste, um ein Einstürzen zu verhindern. Am Gebäude selbst entstand ebenfalls Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe.Die Polizeiinspektion Schifferstadt bittet Zeugen, die Hinweise zum Fahrzeug oder zum Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 06235 4950 oder per Email an pischifferstadt@polizei.rlp.de zu melden.

Diese Meldung wurde am 14.11.2021, 11:11 Uhr durch die Polizeidirektion Ludwigshafen übermittelt.

Unfall-Statistik und Verunglückte im Straßenverkehr der letzten 3 Jahre

Im Bundesland Rheinland-Pfalz gab es im Jahr 2020 von insgesamt 12.939 Straßenverkehrsunfällen mit Personenschaden 128 Todesopfer und 16.333 Verletzte. Bei den polizeilich erfassten Verkehrsunfällen der letzten Jahre im ganzen Bundesgebiet zeigt sich ein leichter Abwärtstrend. So wurden 2020 insgesamt 2.245.245 Unfälle im Straßenverkehr erfasst, in den Jahren 2019 dagegen 2.685.661 Fälle und 2018 2.636.468 Fälle. Auch bei den Zahlen der Unfälle mit Personenschaden ist diese Entwicklung zu beobachten. So gab es 2020 264.499 Unfälle mit zu Schaden gekommenen Personen, insgesamt wurden dabei 3.046 Verunglückte getötet. Im Jahr 2018 wurden von 308.721 Unfällen mit Personenschaden 3.275 Todesopfer verzeichnet.

Brände und Brandstiftung im Jahr 2020 in Deutschland

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland laut polizeilicher Erfassung 20.735 Fälle von Brandstiftung bzw. Herbeiführen einer Brandgefahr registriert. Laut Brandschutzstatistik werden außerdem jährlich etwa 200.000 Wohnungsbrände erfasst. Das bedeutet, dass sich alle zwei Minuten irgendwo ein Brand entzündet. Jedes Jahr sterben rund 600 Menschen in Deutschland bei Wohnungsbränden.

+++ Redaktioneller Hinweis: Dieser Text wurde auf der Basis von aktuellen Daten vom Blaulichtreport des Presseportals und Kriminalstatistiken des BKAs automatisiert erstellt. Original-Content von: „Meldungsgeber", übermittelt durch news aktuell: Zur Presseportal-Meldung +++

Lesen Sie hier auch mit welchen neuen Bußgeldern Raser und Verkehrssünder 2021 rechnen müssen. Außerdem erfahren Sie von uns interessante Details zur Diskussion um ein Tempolimit für weniger Unfalltote in Deutschland.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

roj/news.de