Uhr

Said Shiripour packt aus: So wirst du Millionär

Said Shiripour zählt zu Europas erfolgreichsten Online Unternehmern. Innerhalb weniger Jahre wurde er vom Studienabbrecher zum Millionär und lebt den absoluten Traum: Dank seines stetig wachsenden Business ist er finanziell und geografisch absolut frei und kann von jedem Ort der Welt aus arbeiten.

Said Shiripour hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. In diesen teilt er sein Wissen und seine Erfahrungen im Online Marketing mit den Lesern. Bild: Said Shiripour

Herr Shiripour, wie kann man Selfmade Millionär werden?

Said Shiripour: Millionär werden kann man natürlich auf die unterschiedlichsten Arten. Die meisten Millionäre hatten reiche Eltern und haben ordentlich geerbt. Aber das kann man nicht selbst beeinflussen. Anstatt sich zu sagen "Ich habe doch keine Chance, weil ich gar nicht das Geld habe um ein großes Business aufzubauen", muss man selbst die Ärmel hochkrempeln und loslegen. Der klassische amerikanische Traum "Vom Tellerwäscher zum Millionär" ist nämlich auch heutzutage in Deutschland noch umzusetzen. Ich höre zwar ganz oft, dass dies nicht möglich sei und die Leute haben dann immer die verschiedensten Gründe parat, warum es für sie angeblich nicht klappen kann. Aber das sind alles nur Ausreden.

Ich höre zum Beispiel oft sowas wie "Ja, dieser Said Shiripour hatte einfach Glück zum richtigen Zeitpunkt ins Online Marketing eingestiegen zu sein. Ich wäre auch reich wenn ich so früh wie Said Shiripour als Online Marketer angefangen hätte". Das ist aber Unsinn. Ich hatte damals sogar nicht mal annähernd die Möglichkeiten, die heute jeder für wenig Geld oder sogar kostenlos nutzen kann, um sich ein Online Business aufzubauen. Ich hatte keinen Mentor und musste mir alles selbst beibringen. Ich musste meine eigenen Erfahrungen sammeln und bin oft genug gescheitert.

Außerdem entstehen auch immer neue Möglichkeiten mit Online Marketing im Internet Geld zu verdienen, die es früher noch gar nicht gab. Früher ließ sich beispielsweise durch Webseiten mit wenig Inhalten besser Geld verdienen als jetzt, dann konnte man mit einer eigenen Facebook Seite sehr gutes Geld verdienen. Das geht so heutzutage nicht mehr, das ist richtig. Aber dafür konnte man früher kein Geld bei Instagram verdienen und aktuell gibt es dort ohne Ende Influencer, die mit wenig Aufwand sechsstellige Einnahmen generieren. Wer Selfmade Millionär werden will, muss verstehen, dass es immer Möglichkeiten geben wird, reich zu werden. Man muss diese nur erkennen und dann viel Arbeit investieren, um schließlich Erfolg zu haben.

Ich selbst bin als Flüchtlingskind nach Deutschland gekommen. Wir hatten nichts und meine Familie musste sich ihr komplettes Leben in diesem Land erst einmal neu aufbauen. Ich musste erst einmal Deutsch lernen und obwohl das natürlich die erste Hürde war, konnte ich schon nach einem halben Jahr von der Grundschule aufs Gymnasium wechseln. Damals habe ich schon davon geträumt, einmal reich zu sein und meiner Familie alles bieten zu können. Ich habe nämlich gesehen, was die anderen Kinder alles haben und das wollte ich auch. Mir war aber als kleiner Junge schon klar, dass man etwas dafür tun muss und Erfolg nicht von alleine kommt. Dass der Name Said Shiripour später einmal eine Marke sein wird, wusste ich da natürlich noch nicht.

Aber wie konnten Sie diesen Traum dann erreichen?

Said Shiripour: Ich musste kreativ werden und viel lernen. Ich habe zwar nach der Schule zunächst ganz brav ein Studium angefangen, wusste aber vorher schon, dass ich eigentlich mal erfolgreicher Unternehmer sein will. Als Angestellter wird man nicht reich. Also habe ich in meiner Schulzeit nebenbei schon verschiedene Sachen ausprobiert, um an Geld zu kommen. Ich habe bereits als 12-jähriger Junge am Wochenende bei einem Obsthändler gearbeitet. Hier habe ich übrigens praktischerweise auch schon meine ersten Erfahrungen im Verkauf sammeln dürfen und habe so gelernt, wie wichtig eine gute Beratung und eine gute Produktqualität sind.

Das dort hart verdiente Geld habe ich dann in ein paar Fernseher und iPhones investiert, die ich mit Gewinn weiterverkaufen wollte. Leider wurde ich von einem Verkäufer betrogen und habe mein Geld dabei komplett verloren.

Natürlich war ich traurig und auch echt wütend. Aber meine Eltern haben mir beigebracht niemals aufzugeben. Und das ist auch der wichtigste Rat, den ich für Ihre Leser habe: Sie dürfen niemals aufgeben. Es wird immer Steine auf dem Weg geben. Aber nur wer alle Schwierigkeiten überwindet und aus den Erfahrungen lernt, kann wachsen und erfolgreich werden.

Nach einigen erfolglosen Versuchen kam bei mir dann der Durchbruch mit Affiliate Marketing. Ganz vereinfacht gesagt bewirbt man hierbei die Produkte von anderen im Internet und bekommt dann bei jedem Verkauf eine Provision. Ich hatte nur 100 Euro Startkapital und habe schon nach kurzer Zeit mit Affiliate Marketing gutes Geld verdient. Hierbei habe ich vor allem digitale Infoprodukte wie Videokurse beworben.

Anschließend habe ich dann einen eigenen Videokurs erstellt und verkauft und es innerhalb von 14 Monaten geschafft auf 1,4 Millionen Euro Umsatz zu kommen. Plötzlich kannten alle Marketer den Namen Said Shiripour. Das hat mir die Augen geöffnet.

Millionär werden in einem Jahr - ist das möglich?

Said Shiripour: Dazu möchte ich erstmal festhalten, dass die 1,4 Millionen Euro in 14 Monaten mein Umsatz waren und nicht mein Gewinn. Der reine Gewinn lag bei ca. 800.000 Euro. Ich habe meine Gewinne, die ich aus meinen 100 Euro Startkapital gemacht habe immer wieder reinvestiert, also in neue Werbeanzeigen gesteckt, um dann wieder mehr Umsatz zu machen und so weiter.

Viele Menschen hätten sich einfach den Gewinn eingesteckt und sich gefreut. Wer Online Millionär werden will, muss aber zwingend reinvestieren. Das ist ein ganz wichtiger Tipp von mir. Stecken Sie also nicht gleich ihre ersten Gewinne in Luxusgüter wie Reisen, Autos oder Einrichtungsgegenstände, sondern nutzen Sie das Geld, um zu wachsen.

Mittlerweile mache ich Gewinne - nicht nur Umsatz - im Millionenbereich und kann mir daher den ein oder anderen Luxus leisten. In meiner Anfangsphase habe ich aber trotz hoher Einnahmen sehr bescheiden gelebt. Um Ihre Frage abschließend zu beantworten: Umsatzmillionär zu werden ist in einem Jahr definitiv möglich - bei mir hat es ja auch nur 14 Monate gedauert.

Aber bis man dann wirklich eine Million auf dem Konto hat, dauert es länger. Wer seine Gewinne nicht reinvestiert, verschenkt die Chance sein Business richtig groß werden zu lassen.

Wie sieht ein typischer Tag bei Said Shiripour aus?

Said Shiripour: Ich stehe morgens auf und gehe dann erst einmal nach draußen, um frische Luft zu schnappen. Ich gehe mit meinen Hunden spazieren und spiele mit ihnen. Zu diesem Zeitpunkt schaue ich mir noch keinerlei Nachrichten an - weder E-Mail, noch Whatsapp oder irgendwas anderes. Der Start in den Arbeitstag beginnt anschließend mit einem Kaffee.

Ganz wichtig ist mir danach das Erstellen eines Zeitplans, damit ich eine Struktur für den Tag habe. Meine Assistentin versorgt mich mit Terminen und erinnert mich an anstehende ToDos. Mein Fokus ist um etwa 10 Uhr morgens am höchsten, das heißt hier schaffe ich besonders viel. Meine kreative Zeit liegt hingegen eher in den Abendstunden. Diese Zeit nutze ich, um neue Pläne zu entwickeln oder kreative Lösungen zu finden. Die Pausen zwischendurch verbringe ich mit meiner Familie. Auch wenn ich durch die Größe meines Unternehmens natürlich sehr viele unterschiedliche Aufgaben habe und dadurch jeder Tag andere Herausforderungen hat, ist mein Motto "Ein Tag ist kein guter Tag, wenn ich nicht alles gegeben habe."

Arbeiten Sie als Millionär überhaupt noch viel oder genießen Sie einfach Ihr Leben?

Said Shiripour: Tatsächlich arbeite ich sogar täglich 8 bis 10 Stunden und trotzdem genieße ich mein Leben. Das mag sich jetzt wie ein Widerspruch anhören, aber mein Beruf ist meine Leidenschaft. Ich bin längst nicht mehr darauf angewiesen zu arbeiten, ich könnte also jederzeit sagen: Tschüss, ich geh' in Rente. Das ist echte Freiheit.

Dieses Gefühl komplett finanziell frei zu sein und machen zu können was ich will, ist einfach unbeschreiblich. Die Marke Said Shiripour würde auch laufen, ohne dass Said Shiripour als Person sich ständig darum kümmern muss. Und seit ich nicht mehr darauf angewiesen bin zu arbeiten, sind mir vor allem zwei Dinge ganz wichtig geworden.

Welche Dinge wären das?

Said Shiripour: Ich möchte anderen Menschen dabei helfen zu erreichen, wovon sie träumen: Nämlich finanzielle und geografische Freiheit. Ich weiß genau, wie man diese Ziele mit einem eigenen Online Business erreichen kann und meine Mission ist es jetzt dieses Wissen zu vermitteln und möglichst vielen Menschen beizubringen, wie sie das Hamsterrad ihres Angestelltenjobs verlassen können.

Aus diesem Grund habe ich auch die Kettenbrecher-Bewegung gegründet, deren Grundsätze sich auf https://saidshiripour.com nachlesen lassen. Noch immer wissen viel zu wenige Menschen, wie mächtig Online Marketing in Wahrheit ist. Diese Menschen arbeiten täglich für ihre Chefs, obwohl jeder sein eigenes Online Geschäft haben könnte.

Zum anderen setze ich meine finanziellen Mittel ein, um Waisenkinder und Straßenhunde zu unterstützen. Zu diesem Zweck habe ich meine Stiftung Shiripourcare gegründet, die verschiedenste Projekte unterstützt, um den benachteiligten Kindern und ausgesetzten Hunden ein besseres Leben zu ermöglichen. Viele Leuten sehen mich nur als einen dieser typischen Online Marketing Coaches, die sie auf Facebook oder Google in Anzeigen sehen.

Wenn sie den Namen Said Shiripour hören, denken sie vielleicht an digitale Produkte wie Online Kurse. Aber wer sich etwas Zeit nimmt mich kennenzulernen, wird schnell sehen, dass hinter der Marke Said Shiripour auch der Mensch Said Shiripour steckt. Und dieser Mensch weiß, was es bedeutet arm zu sein.

Auf dem Weg nach Deutschland habe ich gehungert, hatte Angst und bin fast erfroren. Das hat mich geprägt. Und daher ist es mir wichtig, meinen Erfolg im Online Business und meine damit verbundenen finanziellen Mittel auch dazu einzusetzen, die Welt zumindest ein Stück besser zu machen.

Welche Tipps muss man zwingend befolgen um Millionär zu werden?

Said Shiripour: In der Kürze eines Interviews ist es natürlich unmöglich eine Anleitung unterzubringen, aber meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass vor allem zwei Dinge wichtig sind: Man muss hart an seinem Traum arbeiten, damit er Wirklichkeit wird und man darf nie aufgeben, egal welche Probleme auftreten. Außerdem rate ich dazu ein Online Business aufzubauen. Nirgendwo sonst kann man so viel Geld verdienen, ohne hohes Startkapital.

In welcher Branche sollte man sein Online Business aufbauen?

Said Shiripour: Nach meinen Erfahrungen sollte man eine Branche wählen, für die man brennt. Also für die man echte Leidenschaft aufbringt. Es bringt nämlich nichts nur zu schauen, wo man mutmaßlich das meiste Geld verdienen kann und dort dann aktiv zu werden.

Als Unternehmer kann man im Internet zwar viel schneller und besser Geld verdienen als offline, aber es ist in der Regel trotzdem viel Arbeit nötig, bis man großen Erfolg hat. Wenn man sich nun also eine Marktnische aussucht, die einem gar nicht interessiert, gibt man schnell auf wenn es mal schwierig wird. Und es wird garantiert zwischendurch öfters schwierig. Man kann kein Unternehmen aufbauen, ohne auf dem Weg zu stolpern. Ich bin auch zig mal gestürzt.

Entscheidend für den Erfolg ist es aber jedes mal wieder aufzustehen und weiterzumachen. Und wenn man liebt, was man tut, wird man automatisch Erfolg haben. Davon bin ich überzeugt. Man wird nämlich alles dafür tun, um seine Ziele zu erreichen und sich selbst das notwendige Handwerkszeug dafür aneignen. Die wichtigste Fähigkeit, die man sich aneignen muss - egal in welcher Branche man Produkte anbieten möchte - ist es Online Marketing zu verstehen und zu beherrschen.

Wieso ist Online Marketing so wichtig?

Said Shiripour: Online Marketing ist ein echter Game Changer und schlägt herkömmliches Marketing um Längen. Die wenigsten Menschen begreifen das enorme Potenzial, das es bietet.

Sie müssen sich das so vorstellen: Bei klassischen Marketingmaßnahmen zum Beispiel in der Zeitung, im Radio oder TV wissen sie so gut wie nichts über den Empfänger der Werbung. Und wenn dann später jemand etwas kauft, wissen Sie nicht was ihn letztlich überzeugt hat. Über die Menschen, die nicht auf Ihre Werbung angesprungen sind, wissen sie rein gar nichts. Ein kleiner Fehler in der Werbeanzeige kann dafür sorgen, dass man Geld ohne Ende verschenkt. Außerdem weiß man nie, wie viele Besucher oder letztlich Kunden einem eine Werbung am Ende bringt.

All das ist beim Online Marketing komplett anders: Bei Facebook zum Beispiel kann man exakt aussuchen, wem die eigene Werbung angezeigt werden soll. Ihr Produkt ist nur für Frauen zwischen 18 und 24 Jahren interessant, die sich für Fitness interessieren und in Köln wohnen? Kein Problem: Bei Facebook können Sie einstellen, dass nur diese Ihre Werbung sehen! Bei Google können Sie Anzeigen (Google Adwords) schalten, die nur Leuten angezeigt werden, die von Ihnen definierte Suchbegriffe wie "said shiripour" oder "fitness köln" eingeben. Und bei YouTube können Sie entscheiden vor welchen Videos Ihre Werbung ausgespielt wird. Sie könnten also explizit aussuchen, dass Werbung nur auf dem Kanal Said Shiripour angezeigt wird.

Aber das ist tatsächlich nur der Anfang: Wenn ein Interessent über diese Werbeanzeigen auf Ihre Webseite kommt und nichts kauft, dann ist die Werbeausgabe noch lange nicht verschwendet. Es gibt auch dann noch die Möglichkeit ihn später in einen Kunden umzuwandeln: Sie können den Interessenten zum Beispiel dazu bringen seine E Mail Adresse auf einer sogenannten Landingpage einzutragen.

Eine Landingpage ist eine Webseite, die dem Besucher einen Mehrwert liefert, wenn er im Tausch dafür seine E Mail Adresse einträgt. Sie könnten ihm zum Beispiel ein Webinar mit hilfreichen Tipps schenken. Nun kann es sein, dass der Interessent im Anschluss an das Webinar doch noch ihr Produkt kauft. Und selbst wenn nicht: Sie haben ihn ja nun in Ihrer Liste und können ihn immer wieder kontaktieren. So besteht auch die Möglichkeit, dass er sich noch Wochen oder Monate später für einen Kauf entscheidet. Genial, oder?

Sie merken schon: Aus meiner Erfahrung als Online Marketer könnte ich hier ewig weiter erzählen, aber ich will mich nicht in Details verlieren. Ganz wichtig zu wissen ist noch, dass man mit Online Marketing tatsächlich eine automatisierte Geldmaschine aufbauen kann. Hat man einmal alles richtig eingerichtet laufen Werbung, Kundengewinnung, Zahlung und so weiter von alleine. Egal ob man schläft oder am Strand liegt oder mit seinen Kindern spielt: Das Geld kommt automatisch rein!

Hierzu haben Sie sogar eine Softwarelösung entwickelt, oder?

Said Shiripour: Richtig. Mittlerweile bin ich auch SaaS-Gründer. "SaaS" steht für "software as a service" und bedeutet, dass mein Unternehmen unsere Software EZFunnels hostet und sich komplett um alles im Hintergrund kümmert. EZFunnels bietet Online Marketern alles, was sie brauchen um erfolgreich zu werden in einem einzigen Tool. Hier kann man zum Beispiel Webseiten und Landingpages erstellen, aber auch seine Besucher tracken, Funnel bauen oder Leads verwalten.

Die Kunden können die Funktionen dann einfach als Service nutzen. Hierfür brauchen sie keinerlei technisches Vorwissen.

Ich habe nämlich gemerkt, dass vielen Menschen herkömmliche Systeme wie Wordpress einfach zu kompliziert sind: Man braucht dort einen Webspace und muss sich sein System anschließend nicht nur selbst installieren, sondern muss auch alle Komponenten, die man zum Online Marketing braucht, miteinander verbinden. Hier geraten viele an ihre Grenzen. Auch bei notwendigen Updates ist man auf sich allein gestellt. Davon abgesehen ist es natürlich auch recht teuer alle Komponenten einzeln zu buchen. EZFunnels löst all diese Probleme. Meine Vision ist mit EZFunnels jedem den Einstieg ins Online Business so leicht wie möglich zu gestalten. So kann man auch Millionär im Internet werden ohne sich allzu lange mit komplizierter Technik beschäftigen zu müssen.

lic/news.de