Von news.de-Redakteurin Franziska Obst - 28.01.2014, 11.38 Uhr

Kritik am Schulsystem: Protestaktion fordert: Raucht eure Zeugnisse!

Eine dubiose Protestaktion sorgt für Schlagzeilen: Gegner des deutschen Schulsystems fordern Schüler dazu auf, ihre Zeugnisse öffentlich zu rauchen. 16 Demonstration sind bereits geplant und angemeldet - eine in jedem Bundesland. Doch warum das Ganze?

«Du bist nicht deine Schulnoten», so lautet die klare Ansage der LeonidasNet Stiftung und ihrer 300 Unterstützer. Gemeinsam haben sie die Protestaktion «Öffentlich Schulzeugnisse rauchen» ins Leben gerufen. Doch zigtausende Schüler im Bundesgebiet werden dem mit Sicherheit widersprechen. Denn sind nicht die eigenen Schulnoten das, was den späteren Lebensweg bestimmen wird?

Schul-Absurditäten der Demonstranten
unschulbar.net
zurück Weiter

1 von 10

Zeugnisse und Schulnoten gehören verbrannt

Doch auf die Schulnoten scheinen die Initiatoren der Protest-Aktion gänzlich zu pfeifen. Denn sie rufen nicht nur zum Rauchen der Schulzeugnisse auf, sondern auch zum Schulabbruch. In Reinform lautet diese Aufforderung auf ihrer Webseite «unschulbar.net» wie folgt: «Du kannst dich, egal mit welchen Noten, bei uns bewerben und du wirst noch vor deinem Schulabschluss für ein Jahresgehalt von 36.000,00 € Brutto eingestellt. Einzige Bedingung ist, dass du bereit bist deine Schule kurzfristig abzubrechen. Wir kreieren dann gemeinsam deinen Traumjob.»

FOTOS: Lernen im Netz Wenn Schüler und Lehrer zu Bloggern werden
zurück Weiter Zitzewitz-Blog (Foto) Foto: news.de (Screenshot) Kamera

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Empfehlungen für den news.de-Leser