16.05.2021, 10.54 Uhr

Biontech- und Moderna-Impfung: Forscher sicher: Corona-Impfstoffe bewahren uns vor weiterer Pandemie

Schützen uns Corona-Impfstoffe künftig auch vor anderen Viren? Das zumindest wollen jüngste Untersuchungen jetzt belegen. Wissenschaftler fanden heraus, dass die Impfstoffe von Moderna und Biontech uns künftig vor weiteren Pandemien schützen könnten.

Die Impfstoffe von Biontech und Moderna schützen Geimpfte künftig nicht nur vor Corona. Bild: dpa

Sie sind die wichtigsten Waffen im Kampf gegen das Coronavirus: die Corona-Impfungen. Und sie werden uns auch in Zukunft vor weiteren Pandemien bewahren, sagen Wissenschaftler. Aktuelle Studien stimmen zuversichtlich, dass die Covid-Impfstoffe von Pfizer und Moderna dabei helfen könnten, zukünftige Pandemien zu verhindern, indem sie uns vor anderen Viren schützen, die von Tieren übertragen werden.

Coronavirus-News: mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna hochwirksam gegen Viren von Tieren

Neue Forschungsergebnisse, über die aktuell auch "The Telegraph" berichtet, deuten darauf hin, dass die Impfstoffe nicht nur gegen Sars-CoV-2, sondern auch gegen andere Coronaviren wirken - und aufkommende Pandemien bereits im Keim ersticken könnten. Wissenschaftler der Duke University in North Carolina testeten mRNA-Impfstoffe, die den zugelassenen Covid-Impfstoffen von Biontech und Moderna ähneln, an Affen und fanden heraus, dass die Impfstoffe Antikörper induzieren, die vor anderen Coronaviren schützen könnten.

Schützt die Corona-Impfung auch vor anderen Viren?

Die Forschungsergebnisse, die diese Woche in "Nature" veröffentlicht wurden, zeigen auch, dass die Impfstoffe bereits einen gewissen Schutz gegen Viren wie MERS bieten könnten, sowie gegen Bedrohungen, die noch nicht entdeckt wurden. Dazu zählt auch die "Krankheit X", von der Wissenschaftler annehmen, dass sie tödlicher als das Coronavirus sein könnte. "Diese Ergebnisse zeigen, dass aktuelle mRNA-Impfstoffe einen gewissen Schutz vor zukünftigen zoonotischen Betacoronavirus-Ausbrüchen (Coronaviren, die vom Tier auf den Menschen übergehen) bieten können und eine Plattform für die weitere Entwicklung von Pan-Betacoronavirus-Impfstoffen bieten.", so die Forscher.

Forscher arbeiten an Protein-Nanopartikel-Impfstoff

Das Team testete auch einen neuen Protein-Nanopartikel-Impfstoff, der einen stärkeren Kreuzschutz gegen andere Coronaviren zeigte, einschließlich aller bekannten Varianten von Sars-CoV-2, Fledermaus-Coronaviren und Sars-CoV-1, das Sars verursacht. Dr. Anthony Fauci, Amerikas ranghöchster Experte für Infektionskrankheiten, sagte bei einer Pressekonferenz im Weißen Haus in dieser Woche, dass es "Vorbehalte" gebe, weil die Experimente an Affen und nicht an Menschen durchgeführt wurden. Aber er lobte die Entdeckung als "einen extrem wichtigen Beweis des Konzepts, den wir aggressiv verfolgen werden, wenn wir in die Entwicklung von Studien am Menschen einsteigen."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser