26.04.2021, 12.52 Uhr

Wundermittel gegen Coronavirus?: Anti-Corona-Pille soll Covid-19-Viren töten

Neue Hoffnung im Kampf gegen Corona? Britische Wissenschaftler haben offenbar ein neues "Wundermittel" gegen das Coronavirus entdeckt. Die Rede ist von einer Anti-Corona-Pille, die das gefährliche Virus innerhalb weniger Tage abtöten soll.

Wird eine Anti-Corona-Pille zum "Game-Changer" in der Coronavirus-Pandemie? Bild: dpa

Neue Hoffnung im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Wie aktuell der britische "Mirror" berichtet, haben Wissenschaftler eine Pille entdeckt, die das Coronavirus innerhalb kürzester Zeit abtöten soll. Die Forscher sind sich sicher, dass das Wundermittel die Welt möglicherweise vor einer weiteren Corona-Welle bewahren könnte.

Coronavirus-News aus England: Wissenschaftler entdecken Anti-Corona-Pille

Aktuell befindet sich das besagte Mittel noch in der Testphase. Dem Bericht nach soll die Tablette Covid-19 regelrecht "killen", wenn sie wenige Tage nach der Corona-Infektion eingenommen wird. Das Antivirus-Mittel stoppt, so berichtet es das Briten-Blatt, das Fortschreiten der Symptome. Wissenschaftler berichten, dass die Anti-Covid-Pille das Potenzial haben könnte, einen weiteren Lockdown zu verhindern.

Premierminister Boris Johnson kündigte diese Woche bereits an, dass Großbritannien mitten in der Entwicklung einer Anti-Corona-Pille stecken würde. Aktuell durchläuft das einzige derartige Antivirus (das Grippemedikament Favipiravir), welches vor allem in den frühen Stadien der Infektion eingesetzt wird, verschiedene klinische Studien. Das Ergebnis dazu wird jedoch erst in sechs Monaten erwartet.

Nie wieder Lockdown? Grippemedikament Favipiravir soll Corona-Symptome verhindern

Der Leiter der Studie, Prof. Kevin Blyth von der Universität Glasgow, sagte im Gespräch mit "Mirror": "Es wäre ein großer Schritt nach vorn, wenn antivirale Medikamente wirken. Sie hätten keine überarbeiteten Krankenhausmitarbeiter:innen mehr, weil die Patienten nie ins Krankenhaus kommen würden.", erhofft sich Blyth von der Anti-Corona-Pille. Zudem könnte endlich wieder Normalität einkehren. "Normale Abläufe können wieder funktionieren und man müsste keine Abriegelung oder andere drakonische Kontrollmaßnahmen mehr verhängen.", so der Professor.

Neue Studie macht Hoffnung: Anti-Corona-Pille tötet Coronavirus nach positivem Test

In der GETAFIX-Studie wird anhand eines Punktesystems von 1 bis 10 gemessen, ob das Anti-Corona-Mittel verhindert, dass Covid-Patienten schwerer krank werden. Wenn sich zeigt, dass es gegen SARS-CoV-2 wirkt - das Virus, das die Covid-19-Erkrankung verursacht - werden Millionen von Dosen im britischen Gesundheitssystem verteilt. Letztendlich könnte eine tägliche Tablette das Coronavirus "abtöten", wenn sie innerhalb weniger Tage nach einem positiven Test eingenommen wird, versprechen die Forscher. "Sicherlich sollten wir in den nächsten sechs Monaten in der Lage sein, eine Antwort zu bekommen", verspricht Prof. Blyth dem "Mirror." "Wenn dieses Medikament die Zahl der Krankenhausaufenthalte und das Risiko eines schlechten Ausgangs reduziert, dann könnte man es bei Menschen testen, die gerade erst infiziert wurden. Wir könnten in der Lage sein, die Ausbreitung und das Risiko von Ausbrüchen zu reduzieren."

Wie funktioniert die Anti-Corona-Pille?

Antivirale Medikamente stoppen die Vermehrung des Virus, um eine Erkrankung zu verhindern, aber die meisten Studien weltweit konzentrieren sich auf Medikamente, die Krankheitssymptome behandeln. Sollte die Studie tatsächlich zeigen, dass Favipiravir funktioniert, könnte es die erste antivirale Behandlung gegen leichte Covid-Verläufe sein.

Jeder in der Region Glasgow kann sich freiwillig für die Studie melden, sobald er Symptome entwickelt. In einer separaten Studie wird das gleiche Medikament auch an Teilnehmern aus London getestet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/news.de