08.06.2020, 09.55 Uhr

Coronavirus-News: Vorsicht! DIESE Blutgruppe ist besonders anfällig für Covid-19

Beeinflusst die Blutgruppe den Krankheitsverlauf einer Corona-Infektion? Genau diese Frage stellte sich jetzt ein Forscherteam aus Deutschland und Norwegen. In ihrer Studie kam heraus, dass einige Bluttypen anfälliger für einen schweren Covid-19-Verlauf sind als andere.

Menschen mit der Blutgruppe A sind offenbar besonders anfällig für einen schweren Covid-19-Verlauf. Bild: dpa

Das neuartige Coronavirus stellt die Welt noch immer auf eine harte Probe. Bislang hat Covid-19 über 400.000 Menschen das Leben gekostet. Tendenz steigend. Um weitere Todesfälle zu vermeiden, arbeiten Forscher und Wissenschaftler rund um die Uhr daran, das Virus, welches in China ihren Ursprung haben soll, zu entschlüsseln. Nun scheint deutschen und norwegischen Ärzten ein wichtiger Durchbruch in der Corona-Forschung gelungen zu sein. In einer neuen Studie (veröffentlicht auf www.medrxiv.org) bestätigten die Experten, dass die Blutgruppe offenbar doch eine entscheidende Rolle beim Verlauf einer Covid-19-Erkrankung haben könnte.

Neue Coronavirus-Studie bestätigt: Blutgruppe beeinflusst Covid-19-Verlauf

Auch chinesische Forscher hatten zuvor bereits darauf hingewiesen, dass bei der Immunabwehr gegen das Coronavirus genetische Faktoren eine Rolle spielen könnten. Eine neue Studie deutscher und norwegischer Wissenschaftler scheint derartige Vermutungen nun zu bestätigen. Wie die Forscher um Tom Karlsen vom Osloer Universitätsklinikum und Andre Franke von der Universität Kiel herausgefunden haben wollen, erleiden Menschen mit einer bestimmten Blutgruppe häufiger Atemversagen bei einer Covid-19-Erkrankung als andere.

Coronavirus-News: Risiko von Atemversagen bei Menschen mit Blutgruppe A besonders hoch

Für ihre Studie hatten die Wissenschaftler Blutproben von 1610 Patienten entnommen, die in Italien und Spanien wegen einer schweren Corona-Infektion behandelt wurden. Anschließend wurde die DNA der Covid-19-Patienten mit denen von 2205 gesunden Blutspendern aus den beiden Ländern verglichen. Das Ergebnis: Menschen mit der Blutgruppe A haben ein höheres Risiko für Atemversagen aufgrund von Covid-19 als Menschen mit der Blutgruppe 0. Menschen mit der Blutgruppe AB und B lagen hingegen, was das Risiko anbelangt, dazwischen. Bei der Studie handelt es sich um eine sogenannte "Peer Review", einer Vorstudie, die noch nicht von anderen Wissenschaftlern überprüft wurde.

Lesen Sie auch: Neue Studie: Millionen Deutsche längst immun gegen Sars-CoV-2?

Mediziner sehen Zusammenhang zwischen Blutgruppen und Infektionsanfälligkeiten

Dennoch deutet die blutgruppenspezifische Analyse an, dass Träger der Blutgruppe A ein um 50 Prozent erhöhtes Risiko haben, schwerer an Covid-19 zu erkranken. Menschen mit Typ-0-Blut scheinen hingegen besser vor dem Virus geschützt. Auch chinesischen Forschern war bei früheren Untersuchungen bereits aufgefallen, dass überdurchschnittlich viele Corona-Patienten die Blutgruppe A hatten. Auch sie vermuteten bereits eine gewisse Schutzwirkung der Blutgruppe 0. Schon lange forscht die Medizin an Zusammenhängen zwischen Blutgruppen und Infektionsanfälligkeiten auch bei anderen Erregern. So ergaben frühere Untersuchungen, dass Menschen mit der Blutgruppe 0 kaum an schwerer Malaria erkranken. Menschen mit der Blutgruppe A erkranken hingegen seltener an der Pest.

Verteilung der Blutgruppen in Deutschland

In Deutschland haben laut "Blutspendedienst" 37 Prozent der Menschen die Blutgruppe "A+". Etwa 35 Prozent tragen die Blutgruppe "0+". Die Blutgruppe "B+" kommt bei 9 Prozent der Menschen in Deutschland vor, die Blutgruppe "A-" und "0-" bei jeweils 6 Prozent. Am seltensten findet man die Blutgruppen "AB+" mit 4 Prozent, "B-" mit 2 Prozent und "AB-" mit 1 Prozent.

VIDEO: Diese tödlichen Viren bedrohen die Menschheit
Video: news.de

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/bos/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser