Das neuartige Coronavirus hält die Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken immer mehr Menschen an Covid-19. Nach Österreich will nun offenbar auch die erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht erlassen.

mehr »
Von news.de-Volontärin Maria Gregor - 01.07.2016, 08.00 Uhr

Sex-Pannen und skurrile Unfälle:   Platz 2: Wie kommt die Glühbirne nur in meinen Hintern?

Das Leben als Rettungssanitäter kann aufregend, anstrengend, aber auch ausgesprochen witzig sein. Bild: dpa

Wenn es um Dinge geht, die aus Pos gezogen werden müssen, können die meisten Sanitäter ganze Geschichtsbände mit Anekdoten über Bierdosen, Billardkugeln oder Klobürsten füllen, so ein Leipziger Rettungsassistent zu news.de. Zum Schmunzeln würden aber vor allem die "kreativen" Ausreden anregen:

Ein Mann mit Glühbirne im Hintern berichtete, dass diese durch einen dummen Sturz dort hinein gelangt war. Er habe nur ein paar Glühbirnen wechseln wollen und sei dann von der Leiter gefallen. Aha, wer wechselt seine Glühbirnen schließlich nicht NACKT?

Platz 1: Ist es ein Vogel, ist es ein Flugzeug? Nein, es ist...

Total verängstigt riefen Personen die Polizei. Aus der Nachbarwohnung kämen Hilfeschreie. Voll bewaffnet stürmte eine SEK-Einheit mit Rettungssanitätern im Schlepptau das besagte Haus und fand eine nackte Frau, die ans Bett gefesselt war. Jedoch nicht von einem Entführer, sondern von ihrem Mann, der bewusstlos am Boden lag - als Superman verkleidet. Offenbar hatte er versucht, vom Schrank aufs Bett zu "fliegen", sich dabei am Kopf verletzt und war ohnmächtig geworden. Nicht sehr heldenhaft...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/zij/news.de

  • Seite:
  • 2
  • 3
  • 4
Empfehlungen für den news.de-Leser