08.01.2015, 11.28 Uhr

Das längste Ding der Welt!: 1,45 Meter! Das ist der längste Penis im Phallus-Museum!

Der Isländer bekommt mehr Angebote, als er annehmen kann. «Viele davon sind nicht ernstgemeint, oder die Leute ziehen es dann nicht durch.» Wer seinen Penis spenden will, muss einige Behördengänge absolvieren. «Jedes Land hat eigene Gesetze, was man vom Körper abnehmen darf», erklärt der Experte. Für ihre Mühe winke den Spendern aber ein besonderer Lohn: «Man ist berühmt bis in die Ewigkeit.»

FOTOS: Homosexualität im Tierreich Die 10 schwulsten Tiere der Welt
zurück Weiter Im Zoo in Bremerhaven haben sich diese beiden männlichen Pinguine lieben gelernt - dank Mangel an weiblichen Artgenossen. Ein Versuch, die vom Aussterben bedrohten Pinguine zur Paarung zu bewegen, lief leider schief. (Foto) Foto: Ingo Wagner/dpa Kamera

Lesen Sie außerdem: So trieben es Ägypter, Griechen & Co.

1,45 Meter lang, 75 Kilogramm schwer: Sigurðssons größtes Ding

Viele mächtige Meeressäuger-Penisse sind zur Schau gestellt, denn Wale und Delfine gibt es vor der Insel zuhauf. «Es ist leicht, an die heimischen Tiere heranzukommen», sagt Sigurðsson. Wenn ein Wal an der isländischen Küste strandet, rufen die Inselbewohner den Museumsdirektor an: «Willst du den Penis haben?» Ausgestellt werden aber nur die Enden. Die ganzen Organe wären zu groß. 1,45 Meter misst Sigurðssons längstes Stück: ein 75 Kilo schwerer Pottwal-Penis.

Was Männer dringend lernen müssen
«Don't Call It Pussy»
zurück Weiter

1 von 20

Phallus-Muesum auf Island: Giraffen-, Elefanten- und ein Elfen-Penis

Bei den exotischen Exemplaren verlässt sich der 50-Jährige oft auf isländische Touristen, die ihm Seltenes von ihren Reisen mitbringen: Genitalien einer Giraffe oder eines Elefanten etwa. Getrocknet ragt dessen riesiges Organ von der Wand des Museums in den Raum hinein. Weil das Haus sich nun mal auf Island mit seiner Vorliebe für Fabelwesen befindet, ist auch ein Elfenpenis ausgestellt. Als «ungewöhnliches großes und altes Exemplar» ist es im Museums-Katalog beschrieben.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Die zehn krassesten Tiere Diese Viecher stellen uns in den Schatten

rut/bua/news.de/dpa

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser