Das neuartige Coronavirus hält die ganze Welt in Atem. Auch in Deutschland erkranken weiterhin immer mehr Menschen an Covid-19. Alle aktuellen Entwicklungen zur Corona-Krise sowie aktuelle Zahlen, lesen Sie in unserem Schlagzeilen-Ticker.

mehr »
Von news.de-Redakteurin Juliane Ziegengeist - 11.01.2014, 08.01 Uhr

Ernährung ohne Tier: Braucht die Welt das vegane Ei?

Wer vegan lebt, muss häufig auf Ersatzprodukte zurückgreifen, denn sämtliche tierische Erzeugnisse sind tabu, auch Milch und Eier. Bei letzterem basteln US-amerikanische Forscher an einer pflanzlicher Alternative, die bald auf den Markt kommen soll.

Vegan leben ist im Trend. Doch der Lebenstil, der jegliche tierische Produkte vom Spieseplan und meist auch aus dem Kleiderschrank verbannt, bedeutet eben auch Verzicht. Der Start in den Sonntagmorgen mit einem leckeren Frühstücksei ist für Veganer nicht möglich - noch.

Denn amerikanische Forscher arbeiten an der Entwicklung eines veganen Eies. Das Forschungslabor von Hampton Creek Foods ist laut Medienberichten bereits fleißig mit dem Anrühren und Braten entsprechender Mixturen beschäftigt.

Vegetarier - Daten und Fakten
Ohne Fleisch leben
zurück Weiter

1 von 8

Vegane Mayonnaise, Eier und Cookies

Das Unternehmen hat sich auf dem veganen Markt mit seiner eierfreien Mayonnaise «Just Mayo» bereits einen Namen gemacht. Sie kann in Supermärkten und Biomärkten gekauft werden und ist dabei nicht teurer als ihr Äquivalent mit normalem Ei.

Weitere Produkte sollen folgen. So könnte in Kürze ein Fertigteig für Kekse den Markt erobern, der ganz ohne tierische Zusätze auskommt. Auch das vegane Rührei steht Unternehmensangaben zufolge in den Startlöchern. Es heißt zwar Ei, enthält aber keines.

Tausende Pflanzenarten untersucht

Wie das funktioniert? Unterm Mikroskop! Proteinhaltige Pflanzen werden in ihre Einzelteile zerlegt und auf Bestandteile hin untersucht, die den Strukturen von Hühnereiern ähneln. Wie «AP» berichtet, haben die Forscher bereits 1500 verschiedene Pflanzenarten untersucht und elf Treffer gelandet.

Gegenüber der Nachrichtenagentur gibt der Chefkoch der Forschungsgruppe, Chris Jones, zu: «Das Ei ist eines der am schwersten zu ersetzenden Lebensmittel. Es hat in unserer Küche so viele Funktionen.» Viele Veganer greifen auf Soja-Eiweiß als Ersatz - etwa beim Backen - zurück.

FOTOS: Vegane Alternativen Vleisch, Schakalode und «Eier»kuchen
zurück Weiter Eierkuchen (Foto) Foto: wikipedia/ Karl Gruber/ Creative Commons Licence Kamera

Nachhaltigkeit als neuer Wirtschaftsboom?

Wann und ob das Ei, das keines ist, die Läden, bleibt abzuwarten. Einige Wirtschaftsexperten sehen durchaus Potenzial, denn die Tendenz steigt, in immer mehr Lebensbereichen auf Nachhaltigkeit zu achten - auch beim Konsum von Nahrungsmitteln.

Pflanzliche Alternativen sind meist günstiger zu produzieren und verursachen weniger Treibhausgase. Befürworter bringen zudem immer wieder unzureichende Haltungsbedigungen etwa von Hühnern vor, deren Haltung unter dem steigenden Preisdruck leide.

Ob sich deshalb langfristig auch Fleischesser von der hühnereilosen Ei-Alternative überzeugen lassen, muss allerdings bezweifelt werden.

Sind Sie schon Fan von news.de auf Facebook? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser