05.11.2020, 15.07 Uhr

Daniel Craig: Charlie Hunnam wäre gerne der neue James Bond

Der britische Schauspieler Charlie Hunnam würde gerne der Nachfolger von Daniel Craig in der Rolle des Geheimagenten James Bond werden.

Schauspieler Charlie Hunnam möchte zu Geheimagent 007 werden. Bild: Tinseltown/Shutterstock.com/spot on news

Der britische Schauspieler Charlie Hunnam (40, "Sons of Anarchy") wäre zu "100 Prozent" bereit, in die neu zu besetzende Kultrolle des Geheimagenten James Bond zu schlüpfen, wie er dem "People"-Magazin am Rande der Präsentation seines neuen Films "Jungleland" sagte.

"Sons of Anarchy" mit Charlie Hunnam hier ansehen.

Schauspieler wäre "geschmeichelt"

"Als Engländer wäre ich so geschmeichelt und geehrt, als James Bond in Betracht gezogen zu werden", fügte er demnach auf die entsprechende Frage hinzu. "Aber meine Intuition sagt mir, dass ich nicht auf diesen Anruf warten sollte. Ich glaube, es sind noch viele Leute vor mir auf der Liste."

Der Brite freue sich sehr, dass seine Fans ihn für die Kultreihe ins Gespräch gebracht haben. Und er wünscht sich, dass sie damit auch nicht aufhören. Denn vielleicht führe es ja dazu, "dass die Verantwortlichen in der Filmindustrie tatsächlich ernsthafter darüber reden", scherzte Hunnam.

Charlie Hunnam ist vor allem für die Hauptrolle in der Serie "Sons of Anarchy" (2008-2014) bekannt. Zuletzt war er an der Seite von Matthew McConaughey (51) in Guy Ritchies (52) "The Gentlemen" (2019) zu sehen. Der letzte James-Bond-Film mit Daniel Craig (52) in der Agentenrolle, "Keine Zeit zu sterben", soll nach mehreren Verschiebungen im April 2021 starten.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser