08.10.2020, 19.43 Uhr

Fortsetzung: Kultfilm kehrt zurück: Nachfolger zu "Coyote Ugly" in Planung

Der Kultfilm "Coyote Ugly" soll eine Fortsetzung bekommen. Ob in Form einer Serie oder eines Films steht aber noch nicht fest.

Tyra Banks mit Piper Perabo, Maria Bello, Izabella Miko und Bridget Moynahan (v.l.) in "Coyote Ugly" Bild: imago images / EntertainmentPictures/spot on news

Seit geraumer Zeit denkt Model und Schauspielerin Tyra Banks (46) darüber nach, einen Nachfolger für den Kultfilm "Coyote Ugly" aus dem Jahr 2000, in dem sie selbst zu sehen ist, auf die Beine zu stellen. Diese Pläne scheinen nun langsam Form anzunehmen. Das hat Banks in der "The Kelly Clarkson Show" bestätigt.

VIDEO:
Video: spot on news

Hier können Sie "Coyota Ugly" noch einmal anschauen

"Ja, wir sprechen darüber, entweder 'Coyote Ugly 2' oder eine Serie zu machen", meinte Banks. Eigentlich hätte sie sich in diesem Moment in einem Gespräch darüber befinden sollen, stattdessen trete sie gerade in der Sendung von Sängerin und Moderatorin Kelly Clarkson (38) auf. Banks war per Video-Chat zugeschaltet.

Wer soll mitspielen?

Schon 2018 erklärte Banks im Gespräch mit "Entertainment Weekly", dass sie gerne an einer Fortsetzung zu "Coyote Ugly" arbeiten würde. Sie müsse sich aber noch die Rechte von Film- und Fernsehproduzent Jerry Bruckheimer (77) sichern - oder mit diesem zusammen an dem Projekt arbeiten.

Auch auf ihre Wunschbesetzung ging Banks damals bereits ein. Neben ihr könnte etwa Selena Gomez (28) mitmachen. Lady Gaga (34) könnte als toughe Barbesitzerin auftreten und auch für Meryl Streep (71) kam ihr bereits eine Rolle in den Sinn. Banks scherzte, dass letztere doch mit den anderen auf dem Tresen tanzen solle - ganz nach Vorbild des Originals - oder nach Method-Acting-Art gleich die Theke selbst spielen solle.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser