18.12.2019, 12.33 Uhr

Musical-Verfilmung: "Cats" wurde erst wenige Stunden vor der Premiere fertig

Ganz schön knappe Nummer: Regisseur Tom Hooper wurde mit seiner Musical-Verfilmung "Cats" nur wenige Stunden vor der Premiere in New York fertig.

Der "Cats"-Film wurde erst Stunden vor der Weltpremiere fertig Bild: 2019 Universal Pictures. All Rights Reserved./spot on news

Die Fertigstellung der Kino-Adaption des Musicals "Cats" war offenbar eine echte Punktlandung. Wie der Regisseur Tom Hooper (47) dem US-Branchenmagazin "Variety" mitteilte, bekam er den Film mit Größen wie Taylor Swift (30), Idris Elba (47), Jennifer Hudson (38), Dame Judi Dench (85) und James Corden (41) erst wenige Stunden vor der Weltpremiere am vergangenen Montag in New York fertig. "Ich bin gestern um 8 Uhr morgens fertig geworden, nach 36 Stunden Arbeit am Stück", sagte Hooper.

Hier gibt es die Musical-Variante von "Cats"

"Lasst doch die Zuschauer entscheiden"

Er sei wirklich sehr erleichtert, dass ihm das überhaupt noch gelungen sei. Niemand, auch nicht seine Hauptdarsteller, hätten den Film seinen Aussagen zufolge im Vorfeld zu Gesicht bekommen: "Das hier ist wirklich eine Premiere." Auch der Kritik am generellen Look des Films nach Veröffentlichung der ersten Trailer stellte er sich: "Lasst doch die Zuschauer entscheiden. Ich denke aber, dass der fertige Film nicht mehr viel mit dem ersten Trailer gemein hat."

"Cats" läuft ab 25. Dezember 2019 in den deutschen Kinos.

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser