27.03.2019, 17.24 Uhr

Produktrückruf März 2019 aktuell: Allergiker aufgepasst! Discounter ruft Chicken Nuggets zurück

Aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes ruft die Schweizer Handelskette Migros aktuell Chicken Nuggets zurück. Offenbar wurden einige Chargen falsch deklariert. Kunden in Grenznähe sollten jetzt besonders wachsam sein.

Wegen einer fehlerhaften Kennzeichnung ruft Migros aktuell Chicken Nuggets zurück (Symbolbild). Bild: Moving Moment/Adobe Stock

Chicken Nuggets sind auch heute noch vor allem bei Kindern beliebt, auch wenn Verbraucherschützer regelmäßig vor Mineralölrückständen in den Produkten warnen. In der Schweiz kommt es aktuell zu einem Rückruf verschiedener Geflügelprodukte, die offenbar falsch deklariert wurden. Vor allem Kunden, die in Grenznähe leben und zum Einkaufen ins Nachbarland fahren, sollten jetzt besonders vorsichtig sein.

Produktrückruf in der Schweiz: Migros ruft "Aha! Chicken Nuggets" zurück

Wie das Verbraucherportal "Produktwarnung.eu" berichtet, wurden die vom Rückruf betroffenen Produkte bei der Schweizer Handelkette Migros verkauft. Konkret geht es um die Artikel "Aha! Chicken Nuggets paniert" mit der Artikelnummer 1660.616 und "Aha! Crispy Chicken paniert" mit der Artikelnummer 1660.619. Der Hersteller weist darauf hin, dass die Produkte fälschlicherweise als glutenfrei gekennzeichnet wurden, obwohl sie Weizen und Gluten enthalten können.

Migros warnt vor Gluten in "Aha! Chicken Nuggets"

Bei Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit könnte der Verzehr Unwohlsein wie Durchfall, Magen- und Kopfschmerzen auslösen. Kunden können die betroffenen Produkte in jeder Migros-Filliale zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

Lesen Sie auch: Gesundheitsgefahr! Discounter ruft DIESEN Käse zurück.

Sie können das Bild nicht sehen? Klicken Sie hier!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser