Lebensmittelrückruf im Dezember 2018: Salmonellen-Alarm! Aldi ruft DIESE Wurst zurück

Lebensmittelrückruf beim beliebten Discounter Aldi. Es besteht die Gefahr, dass eine bestimmte Cervelat-Wurst mit Salmonellen verseucht ist. Um welches Aldi-Produkt es konkret geht, erfahren Sie hier.

Aldi-Niederlande ruft Wurst zurück. Bild: Adobe/ beats_

Wurst-Rückruf bei Aldi Niederlande. Der Discounter muss seine Elsässer- und Pfeffercervelat Wurst mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 26.11.2018 bis 07.01.2019 zurückrufen. Die Cervelat-Wurst könnte dem Unternehmen zufolge mit Salmonellen verunreinigt sein. Aldi-Kunden wird dringend vom Verzehr dieses Produktes abgeraten.

Rückruf bei Aldi: Cervelat-Wurst wegen Salmonellen zurückgerufen

Aldi-Kunden, welche die betroffene Wurst gekauft haben, können diese in den Aldi-Niederlande-Filialen abgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet. Auch Kunden, die in Grenznähe wohnen und ab und zu beim Discounter im Nachbarland einkaufen gehen, sollten diese Lebensmittelwarnung beachten.

Lesen Sie auch:Verbraucher in Gefahr! Schoko-Lebkuchen werden zurückgerufen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser