Lebensmittel-Warnung : Finger weg! Hersteller ruft DIESES Popcorn zurück

Die XOX Gebäck GmbH ruft bestimmte Chargen ihrer süßen Popcorn zurück. Die Marken "American Style" (200g) und "GUT & GÜNSTIG" (100g, 200g) könnten Tropanalkaloide enthalten.

Bestimmte Popcorn von Edeka, Netto und Marktkauf können gefährlich sein. Bild: fotolia: rcfotostock

Das süße Popcorn der Marken "American Style" (200g) und "GUT & GÜNSTIG" (100g und 200g) gibt es bei Netto, Edeka und Marktkauf. Betroffen sind Artikel mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 02.10.2018, 03.10.2018 und 04.10.2018. Weitere Mindesthaltbarkeitsdaten sind nicht betroffen.

Popcorn "American Style" und "GUT & GÜNSTIG" könnenTropanalkaloide enthalten

In diesen Produkten wurde eine erhöhte Menge an Tropanalkaloiden festgestellt. Ein Verzehr könnte zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen wie Sehstörungen, erweiterten Pupillen, Mundtrockenheit oder Müdigkeit führen. Gesundheitsschädliche Auswirkungen können somit nicht ausgeschlossen werden, von einem Verzehr wird daher abgeraten.

Käufer von"American Style" und "GUT & GÜNSTIG" erhalten Geld zurück

Kunden, die das entsprechende Produkt gekauft haben, können dieses gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben. Verbraucheranfragen beantwortet der Kundenservice der XOX Gebäck GmbH unter der Telefonhotline: 0151 - 414 314 93 oder per Mail über hotline@xox.de.

Langzeitwirkung vonTropanalkaloiden unerforscht

Tropanalkaloide sind natürlich vorkommende Inhaltsstoffe bestimmter Pflanzen wie etwa dem Bilsenkraut, Stechapfel oder der Tollkirsche. Mehr als 200 verschiedene Tropanalkaloide wurden nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR) bislang identifiziert, deren Langzeitwirkungen noch lang nicht erforscht sind.

Lesen sie auch: Salmonellen entdeckt! Kaufland ruft DIESE Mandeln zurück.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gma/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser