Verkaufsoffener Feiertag (21.05.2018): Shoppen am Pfingstmontag? Hier waren die Geschäfte geöffnet

Es ist Wochenende, aber Ihr Kühlschrank ist leer oder Sie möchten noch die ein oder andere Besorgung machen? Dann ist der verkaufsoffene Sonntag genau das Richtige für Sie. Ob die Geschäfte auch am Pfingstmontag geöffnet hatten, lesen Sie hier.

Wo ist am Pfingstwochenende verkaufsoffen? Bild: dpa

Sie hatten unter der Woche zu viel zu tun und hatten keine Gelegenheit noch einige Besorgungen zu machen? Kein Problem. Normalerweise sind Geschäfte an Sonn- und Feiertagen geschlossen. Eine Ausnahme ist der verkaufsoffene Sonntag außerhalb der sonst geltenden Öffnungszeiten. Ob und wo Sie auch am Pfingstwochenende nach Herzenslust shoppen können, verraten wir Ihnen hier.

Verkaufsoffener Sonntag zu Pfingsten am 20.05.2018: Wo und wann ist heute verkaufsoffen?

Leider bleiben die meisten Geschäfte in Deutschland am Pfingstsonntag, den 20. Mai 2018, geschlossen. In nur wenigen Orten öffnen die Läden im Rahmen von Märkten, Volks- und Stadtfesten. Bayern stellt mit vier Ortschaften die meisten teilnehmenden Städte an Pfingsten. In Thalmässing und Pilsting lockt der Pfingstmarkt, in Karlstadt der Mainmarkt und in Saldenburg offene Geschäfte. Shoppen können Sie auch im baden-württembergischen Trossingen, in Winterberg (Nordrhein-Westfalen), Borkum und Kettenkamp (Niedersachsen) sowie Lütjenburg, Eckernförde und Rabel in Schleswig-Holstein.

Verkaufsoffener Feiertag am Pfingstmontag, den 21.05.2018?

In allen anderen Bundesländern gibt es zu Pfingsten keinen verkaufsoffenen Sonntag. Das gilt mehr noch für den Pfingstmontag, der ein gesetzlicher Feiertag ist. Am 21. Mai bleiben in ganz Deutschland die Läden geschlossen. Wer aufs Shoppen nicht verzichten kann, ist dann auf Alternativen angewiesen.

Diese Geschäfte haben auch am Sonntag geöffnet

Auch wenn kein Sonntags- oder Feiertagsverkauf ist, haben meist kleinere Geschäfte auch am Pfingstwochenende geöffnet, zum Beispiel Bäckereien. Aber auch Tankstallen und Spätshops, insbesondere in Großstädten, öffnen am Sonntag. Dort erhalten Sie immerhin Dinge des täglichen Bedarfs. Zudem haben in vielen Städten auch die Geschäfte am Bahnhof geöffnet, um kleinere Besorgen zu machen.

Online-Shopping als Alternative zum Verkaufsoffenen Sonntag am 20. Mai 2018

Sie möchten keinesfalls auf ein Shoppingerlebnis am Wochenende verzichten? Dann ist das Internet vielleicht eine Lösung für Sie. Dort gibt es keine Ladenschlusszeiten und Sie können rundum die Uhr nach Lust und Laune shoppen. Bei Onlineanbieter wie Amazon oder Saturn haben Sie die Möglichkeit ohne Einkaufsstress Mode, Technik und vieles mehr zu kaufen. Und das Beste: Die Einkäufe werden Ihnen auch noch vor die Haustür geliefert.

Lesen Sie auch: Debatte um Sonntagsöffnung: Können wir bald an jedem Sonntag gemütlich shoppen?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser