Marco Heinsohn tot

Plötzlicher Krebstod! Sat.1-Moderator stirbt mit 49 Jahren

Marco Heinsohn ist tot. Der gebürtige Hamburger wurde vor allem als Sat.1-Moderator und Hallensprecher des HSV Hamburg bekannt. So nehmen seine einstigen Weggefährten Abschied.

mehr »

Schweinefleisch-Preise: DIESES Fleisch wird immer teurer

Für die beliebteste Fleischsorte der Deutschen müssen Konsumenten immer tiefer in die Tasche greifen. Ein Kilo Filet kostet mittlerweile 10,28 Euro. Doch es gibt auch Profiteure der gestiegenen Preise.

Schweinefleisch wird immer teurer. Bild: Ronald Wittek / dpa

Verbraucher müssen für Schweinefleisch wieder tiefer in die Tasche greifen. Die Preise seien im August 2017 im Vergleich zum Vorjahr um sieben Prozent gestiegen, sagte Thomas Els von der Agrarmarkt-Informationsgesellschaft (AMI) in Bonn.

Schweinefleisch wird immer teurer

Schweinefleisch sei nach wie vor die am meisten konsumierte Fleischsorte in Deutschland. 60 Prozent - das sind 600.000 Tonnen - der nachgefragten Rohfleischmenge komme vom Schwein. Im Schnitt koste ein Kilo Schweinekotelett 5,58 Euro, und ein Kilo Filet 10,28 Euro.

Schweinebauern freuen sich über gestiegenen Preise

Über die gestiegenen Preise freuen sich vor allem die Schweinehalter:Schon seit einigen Wochen liege der Kilopreis bei etwa 1,70 Euro, sagt Matthias Quaing, Marktexperte der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN). Ein kostendeckender Preis für die Bauern liege bei etwa 1,60 Euro pro Kilo. In den Krisenjahren 2014 und 2015 habe es Durchschnittspreise um die 1,38 Euro pro Kilo gegeben.

Auch interessant: Warum essen Muslime kein Schweinefleisch?

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser