Promotionaktion sorgt für Empörung
Bierbrauer verteilt Gratis-Dosen an Obdachlose

In Liverpool sorgte eine Promotionaktion für Aufruhr. Ein Bierhersteller verteilte kostenlose Bierdosen in der Innenstadt. Allerdings wurde der Gerstensaft nicht nur ohne Genehmigung verteilt, sondern auch noch an Obdachlose verschenkt.

In Liverpool hat ein Bierhersteller Dosen an Obdachlose verteilt. Bild: Fotolia / mediarts.ch

Ein Bierhersteller sorgte mit einer Marketingaktion für Empörung. In der Innenstadt von Liverpool verteilten Promoter gratis Dosen Bud Light an Obdachlose.

Bierbrauer verteilt Dosen an Straßen-Trinker

Für die Aktion hatten die Veranstalter jedoch keinerlei Erlaubnis. Das blaue Promo-Fahrzeug musste die Innenstadt verlassen. Nun soll der Bierbrauer zur Rechenschaft gezogen werden.

"Als Unternehmen engagieren wir uns für verantwortungsbewusstes Trinken und nehmen unsere Rolle bei der Förderung sehr ernst", verkündete eine Sprecherin des Unternehmens Anheuser Busch InBev. Außerdem sollen die Promoter dafür gesorgt haben, dass nur Personen im juristischen Trink-Alter und ohne Anfälligkeit für Alkoholsucht eine Gratisprobe erhalten haben.

"Am Ende hatte ich einen ganzen Trolley voll"

Doch die Realität sieht offenbar anders aus. Passanten berichteten davon, dass das Bier in Massen auch an Straßentrinker und anfällige Personen verteilt wurde. Einer der beschenkten Obdachlosen erzählte gegenüber dem "Liverpool Echo", dass er die Dosen, die man ihm geschenkt habe, mit Freunden geteilt habe. "Sie verteilten sie an jeden, am Ende hatte ich einen ganzen Trolley voll", sagte der Mann weiter.

Lesen Sie auch: Tierquälerei? Bierdose mit Haifisch-Zähnen geöffnet.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/loc/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser