Von news.de-Volontärin Saskia Weck - 06.09.2016, 15.01 Uhr

"Reishunger" bei "Die Höhle der Löwen", Vox: So wollen Mohammad und Buttjer Investoren überzeugen

Wenn die Deutschen Reis kochen, dann tauchen Sie in der Regel ein kleines Plastiksäckchen mit einer genau portionierten Menge Reis in kochendes Wasser. Das Ergebnis ist oft papptrockener Reis mit einem Hauch von Salz. Dass Reis mehr sein kann, als nur eine langweilige Sättigungsbeilage, das beweisen nun die Jungs von "Reishunger" aus Bremen.

"Reishunger": Torben Buttjer (l.) und Sohrab Mohammad (r.). Bild: VOX / Bernd-Michael Maurer

Torben Buttjer (31) und Sohrab Mohammad (32) hatten genug. Jahrelang wurde ihnen von ihrer Alma Mater in Bremen papptrockener Reis vorgesetzt, der jedes noch so ausgefallene Gericht vor Langeweile und Geschmackslosigkeit verdarb. Als Sohn einer Iranerin war Sohrab Anderes gewohnt. Die Zubereitung von Reis ist eine hohe Kunst. Davon konnte er seinen Kommilitonen Torben Buttjer auf gemeinsamen Reisen nach Italien, Spanien und Indien schnell überzeugen.

Torben Buttjer und Sohrab Mohammad gründeten 2010 "Reishunger"

Bepackt mit einem unfassbar großen Wissensschatz über Reis und vielen leckeren Rezepten bauten Buttjer und Mohammad einen kleinen Onlineshop - "reishunger.de". Dort bieten Sie Reis aus 14 verschiedenen Ländern an. Die beiden Wirtschafsingenieure scheinen nicht die einzigen gewesen zu sein, die vom deutschen Papp-Reis mit Salz genug hatten und so wuchs der kleine Onlineshop schnell zu einem großen.

Dutzende Reissorten im Online-Shop von "Reishunger"

Mittlerweile bietet das ehemalige Start Up, dem man mittlerweile zum Titel "mittelständisches Unternehmen" gratulieren darf, rund zwei Dutzend Sorten Reis aus aller Welt - in Bio-Qualität, versteht sich. Darunter ist echter Basmatireis aus dem indischen Himalaya, roter Reis aus der französischen Camargue, schwarzer Reis aus dem italienischen Piemont und cremig weißer Sadri-Reis aus dem Iran, der als beste Reissorte der Welt gilt.

"Reishunger" beliefert auch die Gastronomie

Neben von Hand abgefüllten 200 und 600 Gramm Packungen für den privaten Haushalt, bietet "Reishunger" mittlerweile auch Drei-Kilo-Säcke für die Gastronomie an. Denn auch in Restaurants hat man mittlerweile verstanden, dass Reis sehr viel mehr als eine langweilige, trockene Beilage sein kann. Auch mit getrockneten Tomaten, Spargel, Kürbis und Steinpilz aufgepepptes Risotto und Paella-Boxen haben die Jungs im Angebot. Wer keine Ahnung hat, was man mit so viel Vielfalt anstellen kann, dem helfen die vielen Rezepte auf der Website genauso, wie die dort angebotenen Reiskocher, Öle und Starter-Sets.

"Reishunger" bei TV-Sendung "Die Höhle des Löwen"

Um "Reishunger" weiter voranzutreiben, hoffen Buttjer und Mohammad, dass bekannte Investoren wie Jochen Schweizer, Carsten Maschmeyer und Frank Thelen in das florierende Geschäft investieren. Gut 450.000 Euro möchten die Jungs für ihr florierendes Geschäft - im Tausch gegen fünf Prozent ihres Unternehmens. Ob die Investoren auf diesen Deal eingehen werden, sehen Sie am Dienstagabend um 20.15 Uhr bei "Die Höhle des Löwen" auf VOX.

Lesen Sie auch: DAS sind die neuen DHDL-Gründer und -Löwen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

saw/jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser