Neue Sparkassen-Werbung: "Gönn Dir ist einfach" - So wirbt eine Bank heute

"Gönn Dir ist einfach. Wenn man 1 gute Bank hat vong Vorsorge her." Mit diesem Werbeslogan trifft die Sparkasse genau den Nerv der Zeit, zumindest was die jungen Rapper angeht - von diesen ließen sich die Werbetexter nämlich inspirieren.

Die Sparkasse hat mir ihrer neuesten Werbung für Aufsehen gesorgt. Bild: Julian Stratenschulte/dpa

Die Sparkasse versucht, junge Leute dazu zu animieren, vorzusorgen, und zwar mithilfe der Jugendsprache - oder besser gesagt, mit der eines gewissen Why SL Know Plug alias Money Boy: "Gönn dir" war letztes Jahr auf Platz zwei der angesagtesten Jugendwörter. Und mit der richtigen Vorsorge kann man sich ja auch mal richtig was gönnen.

Sparkasse wirbt mit Jugend-Slang: "Gönn dir"

Jedoch wird es mit Zahlen statt Buchstaben und Wörtern, die eher vermuten lassen, dass man kurz einen Schlaganfall an der Tastatur erlitten hat, doch etwas irritierend. Die Jugend ist von so wenig Rechtschreib-Können jedoch völlig fasziniert: "Dieser Geldinstetut geht aber ganz Schön mit der Zeid. Was für 1 life ist das nur?" Ein anderer User kommentiert auf Facebook: "1 nice Post vong Witz her."

Obwohl viele Facebook-Nutzer die Werbung feiern, sind manche auch gar nicht begeistert: "Ich hoffe, die Werbung ist nicht ernst gemeint. Man sollte den Leuten lieber ihre Sprache zurückbringen / erhalten, statt zu Marketingzwecken auf den grausamen Zug der Sprachverstümmelung aufzuspringen." Auch der neue Kurzclip lässt da nicht viel Spielraum für Sprache:

Ob die Konsumenten die Werbung nun gut oder schlecht finden, ist erst einmal egal. Dank der abgedrehten Werbe-Kampagne von Jung von Matt reden die Leute über die Bank, und jeder weiß ja: Es gibt keine schlechte Publicity.

Dass Werbung sich früher einige viel schlimmere Fehlgriffe geleistet hat, können Sie in unserer Bildstrecke sehen. Lesen Sie auch: Janni Hönscheid - Diese Surferin ist ZU HEISS für die Werbung! oder Dieser Dessous-Werbespot ist zu heiß für Australien.

FOTOS: Voll daneben Was Werbung früher alles durfte
zurück Weiter Früh übt sich ... Mit manchen Dingen des Erwachsenenlebens kann man gar nicht früh genug anfangen. (Foto) Foto: pickchur.com Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ans/lid/news.de

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser