08.07.2016, 13.38 Uhr

Verkaufsstopp bei Rewe: Diese Produkte gibt es bald nicht mehr im Supermarkt

Kunden von Rewe und Penny werden bald einige sehr beliebte Produkte nicht mehr in den Regalen der Handelsketten finden. Grund ist ein Verkaufsstopp.

Künftig könnte es bei Rewe kein Knoppers mehr geben. Bild: Fotolia / anyaberkut

Die Handelsketten Rewe und Penny drohen dem Süßigkeitenhersteller Storck, die Marken Knoppers, Merci, Dickmann's und Toffifee komplett aus ihren Filialen verschwinden zu lassen. Grund: Storck will mehr Geld.

Rewe vs. Storck: Der Kampf um die besten Preise

Laut Mitarbeiterinformation der Rewe Group verlange Storck "höhere Einkaufspreise, die nur zu Lasten des Rohertrags bei der Rewe Group gehen und auch nicht durch wachsende Umsätze aufgefangen werden könnten", berichtet die"Wirtschaftswoche". Rewe und Penny müssten bei einer solchen Entwicklung die Notbremse ziehen, heißt es dort weiter.

Umsatz und Ertrag müssen sinnvoll zusammenpassen

Wenn der Süßwarenhersteller nicht einlenkt, müsse in den Regalen Platz für andere Produkte gemacht werden, "bei denen Umsatz und Rohertrag sinnvoll zusammenpassen". Einzelne Produkte von Storck sollen bereits nicht mehr nachbestellt werden. Laut "Wirtschaftswoche" war Storck für eine Stellungsnahme nicht zu erreichen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

FOTOS: Discounter Die Billigheimer

bua/gea/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser