Deutsche Bank: Softwarepanne schockt Deutsche-Bank-Kunden

Für viele Kunden der Deutschen Bank könnte es in den nächsten Tagen zu Komplikationen kommen. Aufgrund eines Software-Fehlers kam es am 1. Juni zu tausenden Doppelabbuchungen. Kunden laufen Sturm, die Hotlines sind überlastet.

Die Deutsche Bank hat mit Software-Problemen zu kämpfen. Bild: dpa

Als Kunde der Deutschen Bank sollten Sie in diesen Tagen ein besonderes Augenmerk auf ihre Kontoauszüge haben. Denn bei tausenden von Kunden wurde aufgrund eines Software-Fehlers vom 1. auf den 2. Juni doppelt abgebucht.

Software-Fehler bei der Deutschen Bank: Nur doppelt angezeigt

Der Pressesprecher der "Deutschen Bank" erklärte gegenüber dem "Focus": "Wir beobachten derzeit, dass Umsätze doppelt dargestellt werden." Entgegen der Beobachtungen der Kunden erklärte der Pressesprecher jedoch, dass die Beiträge zwar doppelt angezeigt, allerdings keinesfalls doppelt abgebucht werden. "Derzeit suchen wir mit höchster Dringlichkeit nach der Ursache des technischen Fehlers", so heißt es. Betroffen seien alle Kunden des Kreditinstituts in Deutschland.

Doppelabbuchungen? Kundenhotline bei der Deutschen Bank überlastet

Kein Wunder, dass die Service-Hotline derzeit überlastet ist. Ein Ansagetext vertröstet derweilen die Kunden: "Herzlich Willkommen bei der Deutschen Bank. Derzeit können wir Ihren Anruf aufgrund technischer Schwierigkeiten nicht entgegen nehmen. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut."

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

ife/lvo/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser