Lufthansa-Streik aktuell 2015: Streik abgesagt! Ufo setzt Streikplanung vorerst aus

Der Tarifkonflikt zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Ufo nimmt kein Ende. Nun wurde der Streit kurzfristig in letzter Minute abgesagt. Das teilte Ufo am Mittwoch in Frankfurt mit. Alle Infos zu den Lufthansa-Streik-Verhandlungen hier.

Die Gewerkschaft Ufo ruft wieder zum Streik auf. Bild: Matthias Balk/dpa

Kein Lufthansa-Streik im November/Dezember 2015: Ufo sagt Streik bei Lufthansa ab +++

Die Flugbegleitergewerkschaft Ufo hat den für Donnerstag und Freitag geplanten Streik des Kabinenpersonals bei Lufthansa abgesagt. Das teilte Ufo am Mittwoch in Frankfurt mit. Beide Seiten hielten am Ziel eines "Jobgipfels" fest, bei dem am 2. Dezember Vertreter des Konzerns sowie der drei Gewerkschaften Ufo, Verdi und Cockpit teilnehmen sollen. Dazu seien aber bis dahin noch weitere Verhandlungen über das konkrete Verfahren notwendig, so die Gewerkschaft.

Lufthansa habe die Zwischenmitteilung der Schlichter zur Alters- und Übergangsversorgung aus dem Sommer 2015 als Ausgangsbasis akzeptiert, teilte Ufo mit. Für weitere Themen wurde grundsätzlich eine Schlichtung vereinbart, wie auch die Lufthansa bestätigte.

+++ Ufo entscheidet über mögliche Absage des nächsten Lufthansa-Streiks +++

Zuvor hatte die Flugbegleiter-Gewerkschaft Ufo bekannt gegeben, am Mittwoch zu entscheiden, ob sie den bereits angekündigten Streik bei der Lufthansa vielleicht doch noch absagt. Am Dienstag waren Gespräche zwischen dem Lufthansa-Vorstand und der Gewerkschaftsspitze in Gang gekommen, die möglicherweise eine Absage des Arbeitskampfes ermöglichen könnten. Ufo hatte daraufhin darauf verzichtet, den genauen Umfang des für Donnerstag und Freitag geplanten Streiks festzulegen.

Über den Inhalt der Gespräche bewahrten beide Seiten Stillschweigen. Mögliche Lösungsansätze wären ein neues Angebot des Unternehmens zu den umstrittenen Betriebs- und Übergangsrenten oder eine Verabredung über das weitere gemeinsame Vorgehen. Lufthansa hatte die Ufo sowie die beiden anderen Gewerkschaften Verdi und Cockpit zu einem gemeinsamen "Jobgipfel" eingeladen. Ufo und VC hatten die Teilnahme wegen thematischer Differenzen zur Tagesordnung abgelehnt.

+++ Lufthansa-Streik am 26./27. November? Lufthansa kündigte erneute Arbeitsniederlegung an +++

Die Gewerkschaft Ufo kündigte zuvor Ausstände für kommenden Donnerstag und Freitag (26./27. November) an. Auch am Montag, dem 30. November, werde noch einmal gestreikt, falls Lufthansa in der Zwischenzeit nicht angemessen auf die Forderungen reagiere, erklärte Ufo-Chef Nicoley Baublies am Montag in Frankfurt.

+++ Lufthansa-Streik bereits im November 2015: Darum schwelt der Tarifkonflikt mit Ufo weiter an +++

Hintergrund ist der gescheiterte Versuch des Unternehmens, alle drei bei Lufthansa aktiven Gewerkschaften an einen "Runden Tisch" zu holen, um gemeinsam über die Zukunft der Betriebsrenten und die Sicherheit der Arbeitsplätze zu sprechen. Dies hatte bereits die PilotengewerkschaftVereinigung Cockpit abgelehnt. Ufo hatte erst am 13. November einen einwöchigen Streik beendet, bei dem rund 4.700 Flüge ausgefallen waren. Betroffen waren etwa 550.000 Passagiere.

FOTOS: Streikkultur international Elf furiose Streiks

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

zij/news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser