: Bahn will Lokführergewerkschaft noch vom Streik abbringen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Deutsche Bahn versucht, die Lokführergewerkschaft GDL in Gesprächen noch von einem Verzicht auf den angekündigten Streik zu überzeugen. Die beiden Seiten seien in Kontakt, sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber am Mittag in Frankfurt. Die Bahn bereite derzeit keine Notfahrpläne für den Streikfall vor. Weber gehe immer noch davon aus, die angekündigten Streiks zu verhindern, sagte er. Die GDL-Spitzengremien hatten gestern die Fortsetzung der Streiks beschlossen. Die Gewerkschaft hat aber bisher noch kein Datum für den Ausstand genannt.

Empfehlungen für den news.de-Leser