Holland: Firma verbannt Klopapier: Jetzt wird geduscht und geföhnt!

Mit dieser WC-Revolution wird sich wohl nicht jeder Mitarbeiter anfreunden können. Die holländische Firma Decos hat Klopapier abgeschafft. Stattdessen steht jetzt ein Dusch-WC und ein Föhn für die Mitarbeiter bereit.

Wer braucht schon Klopapier nach seinem Toilettengang? Niemand! Zumindest wenn es nach der niederländischen Firma Decos geht. Laut einem Bericht der Bild-Zeitung, welche sich auf die Frankfurter Allgemeine Zeitung beruft, hat das Unternehmen jede Art von Papier aus seinen Firmenräumen verbannt - die Toilette nicht ausgenommen.

10 Fakten zum Klopapier
Das schmutzige Geschäft
zurück Weiter

1 von 10

Niederländische Firma Decos verbannt Klopapier

Denn die Software-Firma aus Noordwijk verfolgt ein großes Ziel: Innovation. Statt auf säuberndes Papier setzt die IT-Firma nun auf eine Wasserreinigung. Konkret heißt das: Nach dem Toilettengang wird für vorn und hinten ein Dusch-WC benutzt. Haben sich die Mitarbeiter abgespült, werden die betreffenden Stellen nur noch schnell trocken geföhnt.

Was für manchen nun wie absoluter Unfug klingen mag, ist so ungewöhnlich nicht. «In Asien ist das sehr weit verbreitet», erklärt die Decos Unternehmenssprecherin gegenüber der FAZ.

FOTOS: Toilettentag Klos aus aller Welt

Umweltfreundlichkeit muss erst noch überprüft werden

Ob diese WC-Revolution tatsächlich umweltfreundlicher ist, wird sich erst zeigen müssen. Experten haben jetzt die Aufgabe herauszufinden, ob der Wasserverbrauch günstiger ist als der bisherige Papierverbrauch.

Ach so, auch Post aus Papier wird bei Decos nicht mehr akzeptiert. Mitteilungen werden nur noch elektronisch verschickt und eingehende Briefe werden konsequent an den Absender zurückgeschickt mit der Bitte, auf elektronische Kommunikationswege umzusteigen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fro/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser