Arbeit: Dax-Konzerne weit von angepeilter Frauenquote entfernt

Berlin - Die 30 Dax-Konzerne sind von ihren selbst gesteckten Zielen für mehr Frauen in Spitzenpositionen teils noch weit entfernt.

Dax-Konzerne weit von angepeilter Frauenquote entfernt Bild: Jan-Philipp Strobel/dpa

Das geht aus einem Bericht der Unternehmen zur Umsetzung ihrer Selbstverpflichtung von 2011 hervor, der am Dienstag vom Arbeitgeberverband BDA in Berlin veröffentlicht wurde. Darüber hatte zuerst die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» berichtet.

Der Frauenanteil bei Führungspositionen im Inland habe sich seit 2011 um durchschnittlich 17 Prozent erhöht. Man sei auf gutem Weg, heißt es in der Wirtschaft.

Viele Konzerne tun sich bei der Frauenförderung aber unverändert schwer. Die große Koalition will 2016 eine Frauenquote von mindestens 30 Prozent für Aufsichtsräte der derzeit 108 größten, voll mitbestimmungspflichtigen und börsennotierten Unternehmen einführen.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser