Konflikte: RWE-Chef Terium: Gasversorgung der Ukraine weiter kritisch

Essen - RWE-Chef Peter Terium sieht die Energieversorgung der Ukraine weiter kritisch. «Noch ist nicht Winter, und ab Juni liefert Russland – nach jetzigem Stand – nur noch gegen Vorkasse», sagte Terium der Deutschen Presse-Agentur.

RWE-Chef Terium: Gasversorgung der Ukraine weiter kritisch Bild: Rolf Vennenbernd/dpa

Russland hatte nach dem Sturz des ukrainischen Präsidenten Viktor Janukowitsch sämtliche unter seiner Führung gewährte Rabatte auf Gaslieferungen gestrichen und fordert die Bezahlung von offenen Gasrechnungen in Milliardenhöhe. Moskau droht, andernfalls ab Juni Gaslieferungen zu drosseln.

EU-Energiekommissar Günther Oettinger trifft am Montagabend in Berlin mit den Energieministern Russlands und der Ukraine zusammen, um über eine Kompromisslösung zu beraten.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser