: Kleiner Stimmungsdämpfer für die deutsche Wirtschaft

München (dpa) - Die Ukraine-Krise bleibt nicht ohne Folgen: Die Stimmung in den Chefetagen deutscher Firmen hat im Mai einen kleinen Dämpfer bekommen. Nach einem überraschenden Anstieg im April gab der Ifo-Geschäftsklimaindex nun von 111,2 auf 110,4 Punkte nach, wie das Ifo Institut mitteilte. Fachleute hatten das kleine Minus erwartet. Die Firmen beurteilten dabei ihre aktuelle Geschäftslage etwas weniger gut. Die Unternehmen blickten außerdem etwas weniger optimistisch auf den weiteren Geschäftsverlauf. Die Wirtschaft lege eine Verschnaufpause ein, sagte Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn.

Empfehlungen für den news.de-Leser