Nachrichtenüberblick: dpa-Nachrichtenüberblick Wirtschaft

Teurere Pauschalreisen lassen Inflation im April steigen

Wiesbaden (dpa) - Teurere Pauschalreisen haben die Verbraucherpreise in Deutschland im April nach oben getrieben. Die Inflation stieg im Ostermonat um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Damit bestätigte die Behörde ihre Schätzung von Ende April. In den Monaten Januar bis März 2014 war die Inflationsrate jeweils rückläufig. Im März fiel sie sogar auf 1,0 Prozent - den tiefsten Stand seit August 2010. Zum Vormonat sanken die Verbraucherpreise im April wie nach der ersten Schätzung erwartet um 0,2 Prozent.

Fondstochter Pimco trübt Jahresstart der Allianz

München (dpa) - Der US-Vermögensverwalter Pimco trübt die Quartalsbilanz der Allianz zum Jahresstart. So brach der operative Gewinn der Vermögensverwaltung von Europas größtem Versicherer im ersten Quartal wie erwartet um gut ein Viertel ein. Zudem zogen Anleger bei der Fondstochter Pimco erneut eine zweistellige Milliardensumme ab, wie die Allianz am Mittwoch in München mitteilte. Dagegen profitierte der Konzern von seinem Kerngeschäft mit Schaden- und Unfallversicherungen. Dank geringer Katastrophenschäden von Januar bis März warf die Sparte mehr Gewinn ab als ein Jahr zuvor.

Puma will 2014 die Wende schaffen

Herzogenaurach (dpa) - Nach zwei Jahren im Jammertal will Puma 2014 die Trendwende schaffen. Trotz eines weiteren herben Gewinneinbruchs im ersten Quartal sei man im Plan, sagte Vorstandschef Björn Gulden am Mittwoch. «Durch die klare Repositionierung als Sportmarke festigt Puma seine Marktstellung und wird mittelfristig wieder profitables und nachhaltiges Wachstum verzeichnen», teilte der Konzern in Herzogenaurach mit. Allerdings dürften die angepeilten Jahresziele von negativen Währungseffekten beeinflusst werden.

Verbraucherschützer erwarten hohe Rückforderungen nach BGH-Urteil

Berlin (dpa) - Nach dem Verbot von Bearbeitungsgebühren für Kredite durch den Bundesgerichtshof (BGH) drohen den Banken nach Ansicht der Verbraucherzentralen hohe Rückforderungen. «Wir gehen davon aus, dass jetzt eine Welle von Ansprüchen mit hohen Rückzahlungsforderungen auf die Banken zukommen wird», sagte der Bankenexperte des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv), Frank-Christian Pauli, am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Er rechnet aber nicht damit, dass Bankkunden als Folge des viel beachteten Karlsruher Grundsatzurteils vom Dienstag nun mit höheren Zinsen zu rechnen hätten. Ärgerlich sei, «dass Verbraucher auf die Rückzahlung warten mussten, obwohl zuvor schon acht Oberlandesgerichte die Zusatzgebühren für unzulässig erklärt hatten».

Google spricht mit Autoherstellern über selbstfahrende Fahrzeuge

Mountain View (dpa) - Google spricht mit Autobauern über seine Technologie für selbstfahrende Fahrzeuge. Der Internet-Konzern habe noch nicht entschieden, ob er in Eigenregie ein autonom fahrendes Auto auf den Markt bringen wolle oder seine Software traditionellen Herstellern zugänglich mache, sagte Projektleiter Chris Urmson dem «Wall Street Journal» (Dienstag). Es dürfte noch etwa sechs Jahre dauern, bis selbstfahrende Autos auf die Straße kommen, schätzte er.

Dax gibt wieder leicht nach - Ukraine-Krise drückt Stimmung

Frankfurt/Main (dpa) - Auf seinem Weg in Richtung eines möglichen weiteren Rekordhochs hat der Dax erst einmal eine Pause eingelegt. Der deutsche Leitindex bewegte sich in einer engen Spanne von rund 40 Punkten und gab um 0,15 Prozent auf 9740 Punkte nach. Nach einem Rekordwert beim Schlusskurs am Vortag rückten am Mittwoch die Sorgen um die Entwicklung in der Ukraine wieder etwas stärker in den Fokus. Am deutschen Rentenmarkt fiel die durchschnittliche Rendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 1,22 Prozent am Vortag auf 1,16 Prozent. Der Kurs des Euro stieg. Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,3719 (Dienstag: 1,3703) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7289 (0,7298) Euro.

news.de/dpa

Empfehlungen für den news.de-Leser