ARD-Markencheck
Wie Rewe und Edeka ihre Kunden betrügen

Der ARD-Markencheck geht in eine neue Runde und testet die Verbraucherlieblinge Rewe und Edeka. In diesen Märkten wird der Einkauf ob der immensen Auswahl zum Erlebnis. Dafür zahlt mancher Kunde auch gern mehr. Doch weder Qualität noch Fairness rechtfertigen die Preisunterschiede zu Billigmärkten.

FOTOS: Shoppingfallen Wo wir besonders gern zuschlagen
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

10 Kommentare
  • Unzufriedener Kunde

    29.06.2015 20:27

    Ich kann z.Zt. gesundheitsbedingt nicht selbst einkaufen gehen und bin auf Lieferservice von REWE angewiesen. Ich kann nur bestätigen, dass REWE betrügt und das anscheinend mit System - beim Obst und Gemüse fehlt immer ca. 100 g. Für die nicht zum Zeitpunkt lieferbare Ware wird als Ersatz generell was Teuereres geliefert, und wenn man den unerwünschten Ersatzartikel zurückgibt, wird er trotzdem auf die Rechnung gesetzt, wenn der Käufer es nicht merkt - Pech gehabt....Wenn man es merkt, wird es auch nicht immer zrückgezahlt, auf die Emails wird einfach nicht reagiert...

    Kommentar melden
  • Tete

    24.02.2015 14:10

    Ich persönlich bin ein Fan von der Eigenmarken Edeka. Sie sind günstiger und auch die Qualität passt. Ich versteh nicht warum alle auf Lidl und Aldi werben, es sind auch da viele leckere Produkte aber meiner Meinung nach schmecken dagegen viele auch nicht wirklich. Außerdem sind Obst und Gemüse die man bei Edeka einkauft geschmacklich besser, da lohnt es sich paar Cent mehr auszugeben wenn man nicht beim Essen Sparren will.

    Kommentar melden
  • Ritterfanfare

    26.01.2014 16:25

    Man muss einfach die Preise, den Geschmack und die Qualität miteinander vergleichen und für sich selbst entscheiden, was man essen möchte und wie viel man dafür ausgeben mag. Es gibt ja auch noch die ganzen Handelsmarken wie EDEKA Gut + Günstig und so. Da stecken ja meist schon gute bekannte Marken hinter zu billigen Preisen. Da Frage ich mich echt ob es immer das teurere Markenprodukt sein muss.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser