2,905 Millionen
Arbeitslosigkeit steigt im Sommer weiter an

Auf dem Arbeitsmarkt setzt sich der Trend des Julis fort: Die Arbeitslosigkeit nimmt aufgrund der Ferienzeit weiterhin zu. Und das stärker als in den Vorjahren: Insgesamt waren im August 2,905 Millionen Menschen arbeitslos gemeldet. Dafür gibt es positive Zahlen vom Ausbildungsmarkt.

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

2 Kommentare
  • Marcel

    07.11.2012 05:44

    Was mich bei solchen Ansagen am meisten stört ist das immer noch gesagt wird: im Westen 6000000 / im Osten 800000. Im Norden und im Süden scheint es gar keine Arbeitslosigkeit zu geben. Als wenn es wirk.lich immernoch 2 Länder wären

    Kommentar melden
  • Mailyn Pelagio

    30.08.2012 13:03

    Aufgrund der schwindenden Ressourcen und dem witeren unkontrollierten Zuzug aus hauptsächlich muslimischen Ländern, darf man gespannt abwarten bis die Arbeitslosenzahlen bald in die Höhe schnellen.

    Kommentar melden

Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser