Arbeit Guter Auftritt: Richtig gekleidet auf die Jobmesse

Bochum (dpa/tmn) - Auf Karrieremessen können Uniabsolventen möglicherweise Kontakt zum künftigen Chef knüpfen. Damit dabei nichts schief geht, sollten sie einige Dinge beachten.

Guter Auftritt: Richtig gekleidet auf die Jobmesse (Foto)
Guter Auftritt: Richtig gekleidet auf die Jobmesse Bild: dpa

Bochum (dpa/tmn) - Auf Karrieremessen können Uniabsolventen möglicherweise Kontakt zum künftigen Chef knüpfen. Damit dabei nichts schief geht, sollten sie einige Dinge beachten.

Auf einer Jobmesse zählt vor allem eines: bei potenziellen Arbeitsgebern einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dafür ist der Kleidungsstil wichtig: Chucks, Krawatten mit Comicmuster oder T-Shirts mit Tourdaten der Lieblingsband auf dem Rücken sollten lieber im Schrank bleiben. Das berichtet die Zeitschrift «Uniking».

Zum anderen wirkt es unprofessionell, wenn Bewerber zu viele Sachen mit sich herumtragen. Selbst wenn die Anreise lang ist, sollten Taschen oder Kleidung zum Wechseln besser im Auto oder an der Garderobe gelagert werden. Für den Rundgang auf der Messe reichen im besten Fall eine Bewerbungsmappe, ein Stift und Papier.

news.de/dpa

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Leserkommentare (0) Jetzt Artikel kommentieren
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig