Abgewirtschaftet Verstehen Sie Doppeldenk?

Wirbel um Brüderle-Äußerung zum Atom-Moratorium (Foto)
Zu alt für das Doppeldenk: Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP). Bild: dpa

Von news.de-Redakteur Christian Mathea
Der satirische Wochenrückblick: Dieses Mal geht es um die Fähigkeit des Doppeldenks, ohne die manche Kehrtwende in Politik und Wirtschaft überhaupt nicht zu fassen ist. Zum Glück beherrscht sie wenigstens unsere Regierung, bis auf einen Minister.

Früher war alles besser, na zumindest anders: Der Rambo kämpfte gemeinsam mit den Taliban, der Gaddafi war ein lieber Despot und ein guter Käufer unserer Waffen. Tanken war billig, Atomkraft die Zukunft, die Löhne stiegen automatisch, die Renten waren sicher, Praxisgebühren gab's noch nicht, beim Zahnarzt erhielt man das Komplettprogramm ohne Zuzahlung und die Deutsche Bank hat den Kämmerern in den Städten noch sehr lobenswerte Reichwerdegeschenke gemacht.

Und was ist heute? Der Rambo ist in Rente und die Taliban sind böse, der Gaddafi ist unser Feind und nimmt sich heraus, die an ihn verkauften Waffen auch noch einzusetzen. Die Atomkraft ist auch Mist und Tanken kann sich keiner mehr leisten. Beim Zahnarzt zahlt man 10 Euro Eintritt und kriegt gerade noch eine Amalganplombe umsonst. Wir zahlen zwar in die staatlichen Rentenkassen ein, verbringen aber unsere ganze Freizeit damit, zusätzlich Altersvorsorge zu betreiben. Und mittlerweile ist selbst die Deutsche Bank ein Schurke, denn nun hat sie die kommunalen Kämmerer betrogen.

Was ist das für eine Welt? Wer heutzutage nicht das Orwell'sche DoppeldenkBezeichnet die Fähigkeit, zwei einander widersprechende Denkweisen als wahr zu akzeptieren bzw. die Fähigkeit, schnell eine neue Wahrheit zu akzeptieren und die vorherige Wahrheit als falsch anzusehen (ein Begriff aus dem düsteren Zukunftsroman 1984 von George Orwell). beherrscht, der kriegt das glaube ich nicht mehr in seinem Kopf gebacken.

Zum Glück beherrschen wenigstens unsere gewählten Volksvertreter das Doppeldenk. Mehr noch: Die schwarz-gelbe Bundesregierung will ja stets Bestzeiten für das Doppeldenk vorlegen und in immer kürzeren Abständen etwas komplett anderes als gerade eben noch fordern.

Unter der Top-Anführerin Angela Merkel ist das natürlich gar kein Problem. Vor einem Jahr stelle sie sich noch gegen die Griechenlandrettung. Danach sagte die Bundeskanzerlin, dass der Rettungsschirm für den Euro zeitlich begrenzt ist. Mittlerweile ist er dauerhaft implementiert, und Merkel wertet das als Erfolg. Auch lehnte die Kanzlerin noch vor einem Jahr eine europäische Wirtschaftsregierung ab, nun ist sie dafür. Das ist Doppeldenk vom Feinsten.

Oder die Atompolitik: Erst wurde die Laufzeitverlängerung mit einer großen Lobeshymne auf die Wundertechnologie beschlossen, nun gehen die Meiler aus Angst vor einem Atomgau in Deutschland vom Netz - das brauchte nicht einmal ein Jahr.

Nur einer kommt dabei nicht mehr mit: Wirtschaftsminister Rainer Brüderle. Er soll beim Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) das Kernkraft-Moratorium mit den anstehenden Landtagswahlen begründet und von einer «nicht rationalen Entscheidung» gesprochen haben. Das dynamische Doppeldenk beherrscht Brüderle scheinbar nicht so gut wie die anderen Schwarz-Gelben. Er ist eben zu alt und zu stur im Kopf.

Aber gut, dass die Bürger wenigstens das Doppeldenk beherrschen und daran glauben, dass Brüderles Patzer eigentlich nur ein Protokollfehler des BDI gewesen sein soll.

sua/news.de

Leserkommentare (4) Jetzt Artikel kommentieren
  • kolophonium
  • Kommentar 4
  • 27.03.2011 00:11

Doppeldenk? - Nulldenk und Generalenthirnung der (selbsternannten) deutschen "Eliten"! 99 % der Herrschaften sind total bekloppt, und die restlichen 1% sind nicht aufzufinden.

Kommentar melden
  • Schabernac
  • Kommentar 3
  • 26.03.2011 19:34

Brüderle nimms rosarote Trikot vom Schwesterle und`s den Gidole ans Händle und beide ab zur Nachschulung. Es ist einfach erbärmlich, was national und international von ahnungs und perspektivlosen überbezahlten Politikern im Namen von Deutschland vom Stapel gelassen wird. Was an parlamentarische Arbeit abgeliefert wird verdient die Note 6 setzen!!!!! Gesetzeslücken und Strafrecht Kindsmord und Schändung bleiben auf der Strecke. Steuerhinterzieher lachen sich tot und die Lobby steuert im Hintergrund ihre Interessen. Ich bin einmal gespannt wie lang die Gesichter werden nach den Wahlen.

Kommentar melden
  • Schabernac
  • Kommentar 2
  • 26.03.2011 19:34

Brüderle nimms rosarote Trikot vom Schwesterle und`s den Gidole ans Händle und beide ab zur Nachschulung. Es ist einfach erbärmlich, was national und international von ahnungs und perspektivlosen überbezahlten Politikern im Namen von Deutschland vom Stapel gelassen wird. Was an parlamentarische Arbeit abgeliefert wird verdient die Note 6 setzen!!!!! Gesetzeslücken und Strafrecht Kindsmord und Schändung bleiben auf der Strecke. Steuerhinterzieher lachen sich tot und die Lobby steuert im Hintergrund ihre Interessen. Ich bin einmal gespannt wie lang die Gesichter werden nach den Wahlen.

Kommentar melden
Kommentar schreiben  Netiquettelink | AGB
noch 600 Zeichen übrig